Widgets Magazine
15:56 20 September 2019
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel während Weltwirtschaftsforum Davos

    Merkel „geschwächt“ auf Davos-Forum: Deutschlands Zukunft an Europa gebunden

    © AFP 2019 / Fabrice COFFRINI
    Politik
    Zum Kurzlink
    114125
    Abonnieren

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ) beim Davos-Forum „in geschwächter Position“ aufgetreten. Sie selbst habe gesagt, sie spreche „in einer ganz speziellen Situation“.

    Dennoch habe sie sich bemüht, der internationalen Gemeinschaft die Kraft und Kontinuität Deutschlands zu versichern, so die SZ.

    Trotz des steigenden Populismus in einigen Staaten wolle Deutschland ein Land sein, das auch in Zukunft seinen Beitrag dazu leiste, gemeinsam die Probleme der Zukunft zu lösen. In diesem Zusammenhang sei es für Berlin wichtig, so schnell wie möglich eine Regierung zu bilden.

    Dabei sei eines der zentralen Zukunftsthemen die Digitalisierung, die aber „disruptive technische Veränderungen“ mit sich bringe. Um damit zusammenhängende Probleme zu lösen, müsse eine „soziale Marktwirtschaft 4.0“ her.

    Darüber hinaus betonte Merkel, relevante Zukunftsfragen seien national nicht zu lösen: Wie es in Deutschland nun weitergehe, sei untrennbar damit verbunden, wie es in Europa weitergehe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel hält Rede beim Wirtschaftsforum in Davos
    Tür ins Kanzleramt für Angela Merkel einen Spalt breit offen
    Merkel reist zu Macron nach Paris
    Gelangweilt von GroKo-Gezanke? SPD-Rekordtief, Merkel verliert acht Punkte – Umfrage
    Tags:
    Zukunft, Davos-Forum, Angela Merkel, Europa, Deutschland