Widgets Magazine
17:37 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Türkische Streitkräfte an der türkisch-syrischen Grenze

    Ankara meldet 47 getroffene Ziele im syrischen Afrin

    © AP Photo / Lefteris Pitarakis
    Politik
    Zum Kurzlink
    63620
    Abonnieren

    Die türkischen Luftstreitkräfte haben am Mittwoch im Zuge der Operation „Olivenzweig“ in der von Kurden kontrollierten nordsyrischen Stadt Afrin 47 Ziele getroffen. Dies geht aus einer Erklärung des türkischen Generalstabs hervor

    „Im Zuge der Luftoperation in Afrin haben unsere Luftstreitkräfte heute 47 Ziele der terroristischen Organisationen PYD (Partei der Demokratischen Union — Anm. d. Red.), YPG (die kurdischen Volksverteidigungseinheiten) und IS (Terrormiliz Islamischer Staat/Daesh)  getroffen. An der Operation waren 27 Flugzeuge beteiligt, alle davon sind auf die Stützpunkte zurückgekehrt“, heißt es in der Erklärung.

    Seit dem Beginn der Operation vor vier Tagen seien insgesamt 287 Terroristen vernichtet worden. Von türkischer Seite seien in Afrin heute zwei Militärangehörige ums Leben gekommen.

    Am vergangenen Samstagnachmittag hatte der türkische Generalstab die Operation „Olivenzweig“ gegen kurdische Stellungen im syrischen Afrin eingeleitet. Behördlichen Angaben zufolge nahmen daran insgesamt 72 Kampfjets teil. Allein an jenem Tag seien über 150 Ziele getroffen worden. Am Sonntag bestätigte der türkische Premierminister Binali Yildirim den Beginn einer Bodenoperation in Afrin.

    Indes verurteilte Damaskus den türkischen Angriff auf Afrin als „Aggression“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Experten: Türkei vereitelt Kurden-Korridor – Westen heult auf
    Afrin: Kurden wollen 200 türkische Soldaten und FSA-Kämpfer getötet haben
    Berlin in Erklärungsnot: Türkei kämpft gegen Kurden mit deutschen Panzern
    Operation „Olivenzweig“: Türkischer Generalstab meldet Vernichtung von 260 Kurden
    Tags:
    Flugzeuge, Stützpunkte, Aggression, Vernichtung, Operation, Kurdenpartei PYD, kurdische Selbstverteidigungskräfte YPG, Afrin, Syrien, Türkei