21:52 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Nach dem Anschlag in Kabul: Verletzte werden  ins Krankenhaus gebracht

    Nach Anschlag in Kabul: Trump ruft zu „entschlossenen“ Maßnahmen gegen Taliban auf

    © REUTERS / Mohammad Ismail
    Politik
    Zum Kurzlink
    11634

    Der US-Präsident Donald Trump hat den jüngsten Terroranschlag in Kabul verurteilt und die Weltgemeinschaft aufgefordert, entschlossen gegen die Taliban und deren Unterstützer vorzugehen. Dies geht aus einer vom Weißen Haus veröffentlichten Erklärung hervor.

    „Ich verurteile den abscheulichen Autobombenanschlag, bei dem Dutzende unschuldige Zivilisten gestorben und Hunderte weitere verletzt worden sind", sagte er am Samstag. 

    Die Vereinigten Staaten würden sich für ein sicheres Afghanistan einsetzen, das frei von Terroristen sei, die sich gegen Amerikaner, ihre Verbündeten und jeden richteten, der ihre boshafte Ideologie nicht teilte.

    Die Grausamkeit der Taliban werde sich nicht durchsetzen, fügte der US-Präsident hinzu und forderte die Weltgemeinschaft auf, entschlossen gegen die Taliban und die „terroristische Infrastruktur" vorzugehen, die die Terrororganisation unterstütze.

    Das diplomatische Viertel in Kabul, Vazir-Akbar-Khan, wo sich die Botschaften und Regierungsgebäude ausländischer Staaten befinden, war am Samstag von einer Explosion erschüttert worden. Viele Gebäude wurden dabei beschädigt und Fensterscheiben zerschlagen.

    Laut dem TV-Sender 1TV sind bei dem Anschlag mindestens 95 Menschen ums Leben gekommen und 158 verletzt worden. Die Verantwortung für die Tat übernahm die radikalislamische  Bewegung Taliban.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Militärbasis in Afghanistan: Warum macht China mit?
    Deutsches Todesopfer bei Hotel-Anschlag in Afghanistan
    Afghanische Armee hält sich ohne dieses Land keine sechs Monate – Präsident Ghani
    Angriff auf Hotel in Kabul: Zahl der Todesopfer steigt auf 43
    Attacke auf Hotel in Kabul forderte fünf Todesopfer - Innenministerium
    Tags:
    Gegenmaßnahmen, Terroranschlag, Taliban, Donald Trump, Kabul, Afghanistan, USA