12:00 19 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    840817
    Abonnieren

    Laut Sergej Aksjonow, dem Oberhaupt und Regierungschef der Republik Krim, hat keiner der ukrainischen Präsidenten der Schwarzmeerhalbinsel so viel Aufmerksamkeit gewidmet wie der russische Präsident Wladimir Putin.

    Sergej Aksjonow, Chef der Republik Krim (l.)
    © Sputnik / Mikhail Klimentiew
    In einem Interview mit der nichtkommerziellen Nachrichtenorganisation National Public Radio (NPR) sagte Aksjonow, dass die Halbinsel für immer in den Staatsbestand Russlands zurückgekehrt sei.

    „Die Krim wird niemals wieder der Ukraine angehören, und es wäre sinnlos, irgendwelche Bedingungen für das Durchsetzen dieses Ziels zu stellen“, so der Republikchef.

    Die Halbinsel ist zu einer „uneinnehmbaren Festung“ geworden, die aus militärischer Sicht durch nichts bedroht sei, so Aksjonow weiter. Was die Sanktionen gegen die Krim betreffe, so hätten sie sich fast nicht auf die regionale Wirtschaft ausgewirkt.

    Zum Thema Krim-Brücke sagte Aksjonow, der Kraftverkehr solle dort noch in diesem Jahr und der Eisenbahnverkehr im kommenden Jahr aufgenommen werden.

    Wie der Ex-Vertreter des ukrainischen Präsidenten auf der Krim und Rada-Abgeordnete Sergej Kunizyn zuvor gesagt hatte, hätten die ukrainischen Behörden im Jahr 2014 erwogen, umfassende Vollmachten an die Krim zu delegieren, deren Rückkehr zur Verfassung von 1992 – diese war von den Abgeordneten des damaligen Parlaments in Simferopol verabschiedet worden —  zu fördern und somit die Wiedervereinigung der Halbinsel mit Russland zu verhindern. Die ukrainische Führung habe sich dabei aber „um eine Woche verspätet“, weil sie nicht dazu gekommen sei, einen Beauftragten für die Krim-Frage einzusetzen.

    Nach einem Referendum im März 2014, bei dem 93 Prozent der Krim-Bewohner für den Russland-Beitritt stimmten, hatten sich die Halbinsel Krim und die Stadt Sewastopol mit Russland wiedervereinigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow äußert sich zu Ukraine-Grenzen nach Krim-Referendum
    Kreml: Darum werden auf der Krim S-400-Komplexe stationiert
    „Triumph“: Krim von nun an besser geschützt – VIDEO
    Wie war das doch gleich mit der Krim? US-Portal erteilt Washington Geschichtslektion
    Tags:
    Wiedervereinigung, Sergej Aksjonow, Ukraine, Russland, Krim