08:49 22 Juli 2018
SNA Radio
    Sewastopol auf der Krim

    Deutsche Landtagsabgeordnete fahren auf die Krim

    © Sputnik / Alexej Malgavko
    Politik
    Zum Kurzlink
    1913875

    Eine Delegation mit den Vertretern von drei Landesparlamenten Deutschlands wird laut dem Vorsitzenden der Krimdeutschen-Gemeinde, Juri Gempel, vom 3. bis 9. Februar erstmals die Halbinsel Krim besuchen. Später würden auch Bundestagsabgeordnete erwartet.

    Auf die Krim werden AfD-Abgeordnete aus den Landesparlamenten von Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen kommen. „Das ist eine solide Delegation, vor allem vor dem Hintergrund, dass ihre Partei viele Sitze im Bundestag hat“, sagte Gempel in einem Sputnik-Interview. „Das ist ein bedeutsames Ereignis.“

    Nach dieser Delegation planen Gempel zufolge auch Abgeordnete der drittstärksten Bundestagsfraktion AfD, die Krim zu besuchen. „Wir haben bereits ungefähre Frage besprochen, die sie mit dem Vorsitzenden des Parlaments und dem Republikchef erörtern wollen. Diese Fragen betreffen die Aufhebung der gegen Russland verhängten Sanktionen, die Anerkennung der Krim (als Bestandteil Russlands – Anm. d. Red.), die Entwicklung von partnerschaftlichen Beziehungen“, unterstrich Gempel.

    Die deutsche Delegation werde zudem die Möglichkeit haben, etwas über die Errungenschaften der Halbinsel in den letzten Jahren zu erfahren, so beispielsweise über den Bau des neuen Terminals des internationalen Flughafens „Simferopol“.

    Die Abgeordneten werden sich zudem mit den Vertretern von national-kulturellen Gemeinschaften der Republik treffen, Touristenattraktionen der Halbinsel besuchen sowie sich mit der Arbeit von Landwirtschaftsbetrieben vertraut machen.

    Zum Thema:

    Ukrainische Delegation auf der Krim erwartet
    Mit der deutschen Delegation auf der Krim — Teil 2: Es wird gebaut!
    Mit der deutschen Delegation auf der Krim - Teil 1: Die Minderheiten
    Wieder deutsche Delegation zu Besuch auf der Krim
    Tags:
    Betrieb, Abgeordnete, Delegation, Besuch, Arbeit, Bau, Aufhebung, Anerkennung, Flughafen, Landwirtschaft, Sanktionen, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Bundestag, Juri Gempel, Krim, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren