00:27 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Start einer Hyperschall-Rakete

    Hyperschallwaffen im Vordergrund: USA wollen ihren Konkurrenten nicht nachgeben

    © Sputnik / Ildus Gilyazutdinov
    Politik
    Zum Kurzlink
    2155

    Die USA müssen ihre Überlegenheit in Sachen Hyperschallwaffen wiederherstellen, sagte der Vizechef des Komitees der Vereinigten Stabschefs und General der US-Luftwaffe Paul Selva, mit Blick auf die Fortschritte Russlands und Chinas in diesem Bereich.

    Dem Militär zufolge sei China bereit, bis zu „Hunderten Milliarden Dollar“ im Bereich der Hyperschallflüge und der Zielzuweisung auszugeben. „Wir ziehen eine andere Herangehensweise vor, die die Entwicklung einer Familie von Hyperschallsystemen vorsieht“, zitiert das Magazin „National Defense“ Selva.

    Das Verteidigungsministerium sei jetzt dabei, die Leistungs- und Manövrierfähigkeit von Luftfahrzeugen sicherzustellen, so Selva. Mit der Weiterentwicklung dieser Technologie solle auch die Zielzuweisung optimiert werden. Bei der Entwicklung von Hyperschallwaffen werde der Schwerpunkt in den USA heute sowohl auf stationäre als auch auf mobile Ziele gelegt, so Selva.

    Er fügte hinzu, es sei wenig wahrscheinlich, dass bemannte Hyperschall-Fluggeräte entwickelt würden.

    Ein Schlüsselelement der militärischen Bemühungen der USA um die Beibehaltung ihrer technologischen Überlegenheit gegenüber Konkurrenten wie Russland und China sei die nukleare Modernisierung, betonte Selva. „Die Möglichkeiten des russischen und des chinesischen Nuklearpotentials übersteigen faktisch unsere Möglichkeiten, die relativ statisch bleiben.“

    Laut Selva führen die Modernisierungsbemühungen des Pentagons – erwähnt seien der nukleare Jagdbomber B-21, ein U-Boot mit ballistischen Columbia-Raketen, bodengestützte strategische Abschreckungsmittel und Flugmarschkörper mit großer Reichweite – lediglich zu „bescheidenen Verbesserungen in Bezug auf Trägermittelsysteme und die faktische Lebensfähigkeit des Nuklear-Betriebes“.

    Wie der Chef des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im Föderationsrat (russisches Parlamentsoberhaus), Viktor Bondarew, im Herbst 2017 gegenüber Journalisten gesagt hatte, sehe das aufzustellende staatliche Programm zur Waffenentwicklung bis zum Jahr 2025 eine umfassende Verwendung von Hyperschall-Präzisionswaffen vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tarnkappentechnik und Hyperschall-Raketen: Wie Russland seine Marine stärkt
    Hyperschall-Waffen können 3. Weltkrieg auslösen – Zeitung
    Mit Drohnen und Hyperschall-Raketen: Vorteile künftiger russischer Atom-U-Boote
    „Kaum zu treffen“: Pentagon warnt vor Hyperschall-Raketen aus Russland und China
    Tags:
    Hyperschallwaffen, Verteidigungsministerium, Pentagon, Paul Selva, USA, Russland, China