02:24 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6558
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsministerium hat die Zahl ausländischer Militärflugzeuge bekanntgegeben, die in der vergangenen Woche vor den russischen Grenzen spioniert haben sollen. Dies berichtet die offizielle Zeitung der Behörde „Krasnaja Swesda“ am Freitag.

    Wie aus einer von der Zeitung veröffentlichten Infografik hervorgeht, haben diese Woche insgesamt 16 ausländische Militärflugzeuge vor den russischen Grenzen spioniert. Der Luftraum Russlands soll dabei nicht verletzt worden sein. Russische Flieger seien sechs Mal für Abfangmanöver von ausländischen Aufklärungsflugzeugen in die Luft gestiegen.

    Laut der Infografik wurden allein im Jahre 2017 „294 Flüge zum Abfangen und zur Begleitung von Flugabwehrdienstkräften“ unternommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Begleitung russischer Su-30 über Ostsee: Pentagon veröffentlicht Abfang-VIDEO
    Abfangmanöver durch Su-27 über Schwarzem Meer: US-Marine veröffentlicht neue VIDEOs
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    „Immer kontrovers“: Erdogan hält US-Äußerungen zu Syrien für unglaubwürdig
    Tags:
    Flugzeuge, Abfangmanöver, Grenzen, Luftraum, Verteidigungsministerium, Russland