01:10 21 November 2018
SNA Radio
    Syrische Stadt Aleppo

    Sacharowa: USA helfen IS-Terroristen bei Flucht vor syrischer Armee

    © Sputnik / Michail Alayeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    6996

    Die von den USA eingerichtete sogenannte Schutzzone hilft laut der Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, den Kämpfern der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS), vor den syrischen Regierungstruppen zu flüchten.

    „Die einseitig von den Amerikanern im Süden dieses Staates eingerichtete 55 Kilometer lange Zone rund um ihre Basis im Raum der Ortschaft At-Tanf wird von den restlichen IS-Terroristen genutzt“, sagte Sacharowa am Donnerstag bei einem Pressegespräch in Moskau.

    Ihren Worten zufolge haben die IS-Kämpfer die Möglichkeit, sich in diesem großen Gebiet vor der Verfolgung der syrischen Regierungstruppen zu verschanzen, sich dort umzugruppieren und sich für ihre neuen Ausfälle in die syrische Wüste zu bewaffnen.

    Zuvor hatte Generalleutnant Sergej Kuralenko, Chef des Versöhnungszentrums in Syrien, erklärt, die USA hätten eine 55 Kilometer breite Zone um ihren Militärstützpunkt im syrischen At-Tanf an der Grenze zum Irak geschlossen und somit rund 50.000 Bewohner isoliert, die außerdem keinen Zugang zu humanitärer Hilfe hätten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Militärbasis in At-Tanf: Moskau über „Schwarzes Loch“ von IS-Terroristen
    Darum verlassen Amerikaner Militärbasis At-Tanf – syrische Experten
    Darum trainieren USA ehemalige IS-Terroristen in Syrien – Experte
    USA: Waffendeals für IS-Terroristen in Syrien – Experte sieht „US-Langzeitstrategie“
    Tags:
    Flucht, IS-Terroristen, Terrormiliz Daesh, Sergej Kuralenko, Maria Sacharowa, Irak, Russland, USA, Syrien