15:47 17 Oktober 2018
SNA Radio
    AfD-Delegation auf der Krim

    Krim-Chef: Deutsche Unternehmer und Politiker in der Republik herzlich willkommen

    © Sputnik / Alexej Malgawko
    Politik
    Zum Kurzlink
    2524

    Der Republikchef der Krim, Sergej Aksjonow, hat deutsche Unternehmer und Politiker zu einem Besuch in die Republik eingeladen. Sie sollen sich im Rahmen dessen davon überzeugen, dass die Halbinsel nicht okkupiert sei und es dort alle notwendigen Arbeits- und Erholungsbedingungen gebe.

    Eine deutsche Delegation, der neun Landtagsabgeordnete der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) angehören, hält sich zurzeit zu einem siebentägigen Besuch auf der Krim auf.

    Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrej Melnik, hatte zuvor den deutschen Delegationsmitgliedern „miserable rechtliche Folgen“ für ihre Krim-Reise versprochen. Später leitete die ukrainische Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen „die Einreiseordnung für ein zeitweilig okkupiertes Territorium“ ein.

    Bei seinem Treffen mit den deutschen Abgeordneten sagte Aksjonow: „Ich möchte Sie zum internationalen Wirtschaftsforum in Jalta (JMEF) einladen. Wir werden froh sein, unsere ständigen Freunde und Partner begrüßen zu können. Einige deutsche Politiker und Diplomaten hatten Einwände gegen Ihre Reise geäußert, und wir laden deshalb auch diejenigen in die Republik Krim ein, die eine andere Haltung vertreten, damit sie hier nach MPi-Schützen und Panzern suchen können. Denn: Westliche Massenmedien behaupten, dass die Krim erobert und okkupiert sei.“

    Es sei gefahrlos und bequem, auf der Krim zu arbeiten sowie dort den Urlaub zu verbringen. Auch für das Geschäft sei dies gewinnbringend, so Aksjonow. Er fügte hinzu: „Wir sind zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bereit.“

    Das nächste Jaltaer Internationale Wirtschaftsforum  (JMEF) findet vom 19. bis 21. April 2018 statt. Es wird jedes Jahr von der Krim-Regierung und dem Fonds „JMEF“ mit Unterstützung der Administration des russischen Präsidenten veranstaltet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Krim-Einreise: Ukraine startet Strafverfolgung deutscher Landtagsabgeordneter
    „Gesandte des gesunden Verstandes“: Krim-Politiker loben Besuch von AfD-Abgeordneten
    Besuch auf der Krim: AfD-Landtagsabgeordnete wollen Beziehungen verbessern
    Krim unter Sanktionen häufiger von Ausländern besucht als zuvor
    Tags:
    Besuch, Wirtschaftsforum, Partei Alternative für Deutschland (AfD), Sergej Aksjonow, Krim, Russland, Ukraine