20:03 18 August 2018
SNA Radio
    Flugabwehrraketensysteme S-125M „Petschora“ der ukrainischen Armee (Archivbild)

    Ukraine modernisiert 60 Jahre altes Flugabwehrraketensystem aus Sowjetzeit

    © AP Photo / Efrem Lukatsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    87101

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat am Sonntag auf seiner Facebook-Seite über Pläne geschrieben, die Flugabwehrraketensysteme S-125M „Petschora“ zu modernisieren. Das System war in den 1950ern in der Sowjetunion entwickelt worden.

    Laut Poroschenko bereitet sich jetzt der ukrainische staatliche Rüstungskonzern „Ukroboronprom“ auf die serienmäßige Modernisierung dieser Flugabwehrraketensysteme vor.

    Außerdem veröffentlichte der ukrainische Präsident auf Facebook ein Video eines erfolgreichen Tests des Flugabwehrraketensystems.

    Poroschenko merkte an, die maximale Reichweite des modernisierten S-125M „Petschora“ betrage 40 Kilometer, die maximale Einsatzhöhe – 25 Kilometer. Außerdem könnten ukrainische Spezialisten die Lenkgenauigkeit sowie die Genauigkeit der Erfassung hochmanövrierfähiger Ziele wesentlich erhöhen.

     

    Zum Thema:

    Nazis in der Ukraine: Sturmabteilungen erobern die Straße
    Su-25-Abschuss: Rakete könnte aus Ukraine stammen – Geheimdienstveteran
    USA liefern Kiew Javelin-Raketen – auf eigene Kosten
    „Deutschland ist skeptisch“: Gabriel kritisiert US-Waffenlieferungen an Ukraine
    Tags:
    Modernisierung, Flugabwehrsystem, S-125M „Petschora, Ukroboronprom, Petro Poroschenko, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren