14:01 25 Juni 2018
SNA Radio
    US-Soldaten vor einem Raketenkomplex in Polen (Archivbild)

    Lawrow: USA kreisen Russland mit Raketenabwehr ein und nehmen China ins Visier

    © AP Photo / Czarek Sokolowski
    Politik
    Zum Kurzlink
    621176

    Die USA kreisen laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow Russland mit ihrem Raketensystem rundum ein und zielen jetzt auch auf China.

    „Unter dem Vorwand des nordkoreanischen Atomproblems stationieren die USA Komponenten ihres Raketenabwehrsystems in Südkorea und nun auch in Japan“, stellte Lawrow am Sonntag fest. „Zusammen mit dem europäischen Teil des globalen US-Raketenabwehrsystems, was auf Karten deutlich zu sehen ist, kreist das gesamte System, erstaunlicherweise, zufällig oder nicht, Russland rundum ein und nimmt jetzt gleichzeitig China ins Visier.“

    „Es liegt in unserem Interesse, keinen Anlass für die Verfestigung dieser Tendenzen  zu geben, aber dafür ist es dennoch notwendig, sich an den Verhandlungstisch zu setzen ", sagte der russische Minister weiter.

    Im Dezember hatte das russische Außenministerium wiederholt erklärt, dass Washington mit der Stationierung seiner Raketenabwehrsysteme Aegis Ashore in Osteuropa gegen seine Verpflichtungen aus dem Vertrag über Raketen mittlerer und geringer Reichweite (INF-Vertrag) verstoße.

    Im Oktober hatte Lawrow gewarnt, dass der entstehende globale Raketenschild der USA die strategische Stabilität in der Welt zerstöre.

    Zum Thema:

    „Dritte militärische Supermacht“: Hat China neuen Raketenabwehr-Stand erreicht?
    Türkei wird auf eigene Raketenabwehrsysteme setzen – Erdogan
    US-Raketenabwehr-Test auf Hawaii gescheitert
    US-Raketenabwehrbasis in Rumänien von… Schafen bedroht
    Tags:
    Raketenabwehr, Sergej Lawrow, Osteuropa, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren