19:40 23 Februar 2018
SNA Radio
    Angela Merkel

    „Ich halte Versprochenes auch ein“: Merkel will bis 2021 Kanzlerin bleiben

    © REUTERS/ Axel Schmidt
    Politik
    Zum Kurzlink
    573231

    Die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel will ihren Posten auch für die nächsten vier Jahre innehaben. Eine entsprechende Äußerung tätigte sie am Sonntag in der ZDF-Sendung „Berlin direkt“.

    Im Interview äußerte Merkel, sie empfinde keinen Autoritätsverlust. Sollten die SPD-Mitglieder einer großen Koalition zustimmen, würde sie auch während der ganzen Legislaturperiode im Amt bleiben. 

    v.l.n.r.: Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz bei Pressekonferenz nach Sondierungsgesprächen in Berlin
    © REUTERS/ Hannibal Hanschke
    „Die vier Jahre sind jetzt das, was ich versprochen habe. Und ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes auch einhalten", sagte sie. Das Versprechen gelte auch für den Parteivorsitz.

    Außerdem ging die Bundeskanzlerin auf den bei den Koalitionsgesprächen ausgehandelten Ressortverteilungsplan ein. Der Rückzug von SPD-Chef Martin Schulz werde sich nicht auf den Ressortzuschnitt auswirken, betonte Merkel. Der sei für sie „fix".

    Zum Thema:

    Merkel wünscht Schulz „alles Gute“
    Was Merkel opfern muss – welchen Russland-Kurs schlägt das neue Deutschland ein?
    Wem die GroKo nutzt und was Martin Schulz falsch gemacht hat
    „Davon geht die Welt nicht unter“ – wirklich?
    Tags:
    Bundeskanzlerin, GroKo, Posten, CDU, SPD, Martin Schulz, Angela Merkel, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren