01:18 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Ein Sondereinsatzkommando des FSB (Archivbild)

    Ukrainischer Spion auf Krim festgenommen – VIDEO

    © Sputnik / Igor Sarembo
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1431

    Russlands Inlandsgeheimdienst FSB hat in Simferopol einen Ukrainer wegen Spionage festgenommen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Behörde hervor.

    Der Einsatz wurde demnach am 11. Februar durchgeführt. Konstantin Dawydenko habe „gezielt“ im Auftrag von ukrainischen Geheimdiensten Informationen gesammelt. Die Informationen seien Bestandteil eines Staatsgeheimnisses gewesen.

    Der Ukrainer soll Kiew Informationen über Einheiten der Russischen Nationalgarde sowie über Mitarbeiter des Inlandsgeheimdienstes FSB übergeben haben. Das Datenleck hätte die Sicherheit des Staates gefährden können. Nun sei ein Verfahren wegen Spionage eingeleitet worden.

    Russische Geheimdienste fangen regelmäßig Spione, die zugunsten der Ukraine tätig sind. Russlands Inlandsgeheimdienst FSB hatte im September auf der russischen Schwarzmeerhalbinsel Krim zwei Russen festgenommen, die Informationen über die Tätigkeit der Schwarzmeerflotte an die ukrainischen Sicherheitsdienste weitergegeben hatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Plante Anschlag am Tag der russischen Präsidentenwahl: FSB tötet IS-Mitglied
    Brief Poroschenkos an FSB: Im Parlament wird von Staatsverrat gesprochen
    „Fremde Geheimdienste übertrumpft“: Putin würdigt FSB
    100 Jahre FSB: Der russische Geheimdienst von Lenin bis Putin
    Tags:
    Spione, Geheimdienste, Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB), Simferopol, Krim, Russland, Ukraine