05:01 25 April 2018
SNA Radio
    Kampfjet F-15E der israelischen Luftwaffe (Archivbild)

    Syrien: Luftabwehr zwingt Israels Militärflugzeuge zum Abdrehen

    © AP Photo / Ariel Schalit
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 49918

    Die syrische Luftabwehr hat am Mittwoch ein israelisches Aufklärungsflugzeug zum Verlassen des Luftraums des Landes genötigt, als die Maschine am Himmel über der Stadt Kuneitra aufgetaucht war, wie die staatliche Nachrichtenagentur SANA meldet.

    „Die syrische Luftabwehr hat am Mittwoch ein israelisches Aufklärungsflugzeug am Himmel über Kuneitra abgewehrt und es gezwungen, den syrischen Luftraum zu verlassen“, berichtet die Agentur unter Verweis auf ihren Korrespondenten.

    Die israelische Seite hat diesen wahrscheinlichen  Vorfall nicht kommentiert.

    Das israelische Militär hatte zuvor das Abfangen einer iranischen Drohne im Norden des Landes gemeldet und mit einem Angriff gegen Ziele in Syrien geantwortet. Später gab der Pressedienst der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte den Absturz eines Kampfflugzeuges vom Typ F-16 im Norden Israels bekannt. Die syrischen Medien berichteten ihrerseits, die Luftabwehrsysteme des Landes hätten den Angriff der israelischen Luftwaffe abgewehrt.

    Am Tag darauf meldete das israelische Militär die Vernichtung von zwölf Zielen, darunter auch drei Flugabwehrbatterien und „vier Objekte der militärischen Präsenz des Irans in Syrien". Israel habe seinerseits keine neuen Verluste erlitten, hieß es.

    Nach der bewaffneten Eskalation an der syrisch-iranischen Grenze hat der Iran die Zeit ungestrafter Angriffe als abgelaufen erklärt.

    Zum Thema:

    Nach US-Luftangriff in Syrien: Verletzte Russen sollen in Heimat gebracht worden sein
    Quelle im Außenministerium dementiert Berichte über „Hunderte tote Russen“ in Syrien
    Macron droht Syrien mit Militärschlag
    Luftangriff auf T-72-Panzer in Syrien - VIDEO
    Tags:
    Flugzeuge, Luftabwehr, Kampfjet F-16, Israel, Syrien