18:45 25 September 2018
SNA Radio
    Kurdischer Kämpfer bei der Stadt Afrin (Archivbild)

    Türkisches Operationsgebiet: Moskauer Politiker warnt Syrien vor Einmarsch in Afrin

    © AFP 2018 / George Ourfalian
    Politik
    Zum Kurzlink
    5322755

    Eine Entsendung syrischer Regierungstruppen könnte zu direkten Kämpfen zwischen Syrien und der Türkei führen, warnt Konstantin Kossatschow, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Föderationsrates (russisches Parlaments-Oberhaus).

    „Medien berichten von einer angeblichen Absprache zwischen Damaskus und Kurden über die Entsendung syrischer Regierungstruppen nach Afrin“, sagte Kossatschow zu Sputnik. „Es besteht keine Gewissheit, dass diese Informationen stimmen, deshalb müssen auch die Bewertungen vorläufig und vorsichtig sein.“

    Mehr zum Thema: Syrien-Strategie der USA am Pranger: Türkei gibt Tillerson letzte Chance

    Das Interesse von Kurden sei im Großen und Ganzen offensichtlich: Sie haben demzufolge keine Kräfte, die türkische „Anti-Terror-Operation“ abzuwehren.

    „Für Damaskus ist das eine Möglichkeit, das von ihm kontrollierte Territorium zu erweitern. Dabei würde jedoch das Risiko direkter Auseinandersetzungen zwischen Syrien und der Türkei erhöht, was in der gegenwärtigen Situation gelinde gesagt unzeitig wäre“, sagte Kossatschow.

    Die türkische Armee hatte am 20. Januar die Militäroperation „Olivenzweig“ gegen die Stellungen der Kurdenmiliz YPG in der syrischen Region Afrin gestartet. Die YPG wird von den USA unterstützt, von der Türkei aber als terroristische Organisation eingestuft.

    Mehr zum Thema: Türkische Operation in Afrin: Assad findet klare Worte

    Die syrische Regierung sieht den türkischen Einmarsch als eine Aggression. Russland, das in den vergangenen Jahren die syrischen Truppen im Kampf gegen die Terrormilizen IS und die al-Nusra-Front militärisch unterstützt hatte, mahnte alle Konfliktparteien zu Zurückhaltung und Achtung der territorialen Integrität Syriens.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan: USA müssen „IS-Theater“ beenden und „Masken fallen lassen“
    „Tillerson, scher dich weg!“, oder: So wird US-Außenminister in Türkei empfangen
    Kurden holen türkischen Heli vom Himmel – VIDEO
    Erdogan scheitert mit Blitzkrieg in Syrien
    Tags:
    Konfliktzone, Konfliktregelung, Konfliktlösung, Konflikte, Militärstrategie, Militäroperation, Militärbedrohung, Militäraktion, Militär, Regierungsarmee, Regierungstruppen, kurdische Volksmilizen, Kurden, Einmarsch, Militäroperation „Olivenzweig, Russlands Föderationsrat (Oberhaus), Al-Nusra-Front, Terrormiliz Daesh, IS, kurdische Selbstverteidigungskräfte YPG, syrisch-kurdische Volksverteidigungseinheiten (YPG), Konstantin Kossatschew, Konstantin Kossatschjow, Konstantin Kossatschow, Bashar al-Assad, Baschar al-Assad, Recep Tayyip Erdogan, Afrin, Syrien, Türkei, USA, Russland