SNA Radio
    Satellit (Symbolbild)

    US-Geheimdienstdirektor warnt vor russischen "Satelliten-Killern"

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    315512
    Abonnieren

    Russland und China bauen laut Dan Coats, dem nationalen Geheimdienstdirektor der USA, an neuen Waffen, die die amerikanischen Militär- und kommerziellen Satelliten lahmlegen können.

    Waffen mit diesem Potenzial könnten schon „in den nächsten Jahren" im Arsenal der führenden Länder der Welt erscheinen, schreibt Coats in einem in der vergangenen Woche veröffentlichten Bericht.

    Darüber hinaus haben China und Russland laut dem Bericht spezielle Anti-Satelliten-Einheiten geschaffen. In diesem Zusammenhang fürchten sich die Amerikaner vor einer Zuspitzung der Lage im Weltraum. „Russland und China entwickeln Anti-Satelliten-Waffen, um das Militärpotenzial der USA und ihrer Verbündeten zu reduzieren“, hieß es.

    Nach Ansicht der amerikanischen Geheimdienstexperten können Russland und China solche Waffe in künftigen Konflikten gegen die USA einsetzen. Daher sollten die Vereinigten Staaten dem Bericht zufolge den Schutz ihrer zivilen und militärischen Satelliten verstärken.

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Flugzeugunglück im Iran: Russland übergibt Satelliten-Daten von vermutetem Absturzort
    Fund am Himmel: Holländer zeigt zwei sowjetische Satelliten mit Atomreaktoren – FOTOs
    Syrische Extremisten machen sich in Mitteln elektronischer Kampfführung firm
    Von SpaceX-Rakete verlorener US-Geheim-Satellit war horrend teuer – WSJ
    Tags:
    Verbündete, Militärpotentiale, Konflikt, Waffen, Zusammenhang, Einheit, Bericht, Dokument, Satellit, US-Geheimdienste, Dan Coats, China, USA, Russland