07:19 18 Juni 2018
SNA Radio
    Außenminister Sergej Lawrow

    Lawrow: Aufrufe zur Vernichtung Israels unzulässig

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    4112334

    Moskau hält Aufrufe zur Vernichtung Israels für unzulässig. Der russische Außenminister Sergej Lawrow kommentierte die Lage in Nahost während seines Auftritts auf einer Konferenz des Diskussionsklubs Waldai.

    „Wir haben mehrmals gesagt, dass wir Erklärungen, die dazu aufrufen, Israel als einen zionistischen Staat zu vernichten und dem Boden gleich zu machen, für unzulässig halten.

    Ich betrachte das als einen völlig falschen Weg, um eigene Interessen voranzutreiben. Genauso stimmen wir den Versuchen nicht zu, jedes regionale Problem aus dem Blickwinkel des Kampfes gegen den Iran wahrzunehmen.“

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

     

    Zum Thema:

    Syrien: Luftabwehr zwingt Israels Militärflugzeuge zum Abdrehen
    Nacht-Test: Israel und USA zünden Abfangrakete für den Weltraum
    Hakenkreuze auf Botschaft: Polen fordert Israel zu Ermittlungen auf
    Israel: Geheimdienst vereitelt Fake-Anschlag auf Verteidigungsminister
    Tags:
    Interessen, Nahost, Erklärung, Probleme, Kampf, Region, Vernichtung, Konferenz, Waldai-Forum, Valdai-Diskussionsclub, Sergej Lawrow, Israel, Iran, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren