05:46 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2712
    Abonnieren

    Bouthaina Shaaban, Beraterin von Syriens Präsident Baschar al-Assad, hat das Engagement der russisch-syrisch-iranischen Koalition gelobt. „Ihre Aktivitäten haben zum Ziel, die Einheit der Völker zu erhalten“, sagte Shaaban dem russischen Fernsehsender RT.

    „Die Koalition schützt die Souveränität von Staaten und die Rechte der Völker auf eine sichere und friedliche Existenz. Zugleich sehen wir, dass die US-geführte sogenannte internationale Anti-Terror-Koalition in Wirklichkeit den Terrorismus in Syrien nach Kräften fördert“, sagte die Beraterin.

    Dank der politischen und militärischen Unterstützung durch den russischen Präsidenten, das russische Volk und die russische Regierung habe das Leben Tausender in Syrien gerettet werden können, betonte sie.

    Zuvor hatte Shaaban erklärt, dass die „Aggression der USA gegen Syrien den Sieg über den Terrorismus hinausschieben könnte“.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Lob, Engagement, Koalition, Bouthaina Shaaban, Iran, Russland, Syrien