12:57 25 September 2018
SNA Radio
    Soldat der Syrischen Arabischen Armee (Archivbild)

    Wohin verschwand der IS aus Syrien? GUS-Antiterrorbehörde weiß es

    © Sputnik / Illya Pitalyov
    Politik
    Zum Kurzlink
    1323229

    Der Chef des Anti-Terror-Zentrums der GUS-Staaten und Generaloberst der Polizei, Andrej Nowikow, hat am Dienstag mitgeteilt, wohin die Splittergruppen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) nach ihrer Verdrängung aus Syrien und aus dem Irak umgezogen sind.

    „Nach der Zerschlagung des Großteils des IS-Kampfkerns wurden seine Splitter in andere Regionen evakuiert. In Afghanistan und in Pakistan entstehen neue Standorte der Terroristen anstelle der in Syrien und im Irak verlorenen Basen“, sagte Nowikow beim Treffen der Chefs der nationalen Anti-Terror-Zentren der GUS-Staaten.

    IS-Terroristen
    © REUTERS / Social Media Website via Reuters
    Er betonte, der IS „führe ein Rebranding durch“ und erhalte sich dabei „als ein globales religiöses und politisches Projekt sowie als ein militärisch-politisches Modell“.

    Nowikow unterstrich, es gebe allen Grund zu der Annahme, dass der IS in Afghanistan danach streben wird, die Kontrolle über den Heroinhandel zu bekommen.

    Der „Islamische Staat“ kontrollierte einst weitreichende Territorien in Syrien und im Irak und erklärte die Errichtung eines globalen Islamischen Kalifats zu seinem Ziel. Außer syrischen und irakischen Regierungstruppen kämpften weitere Länder, darunter Russland, die USA und der Iran, sowie verschiedene lokale Milizen gegen die IS-Terrorverbände.

    Die russische Luftwaffe leistete die entscheidende Unterstützung für die syrischen Regierungstruppen bei der Zerschlagung des Terrorkalifats am Boden.

    Am 6. Dezember 2017 erklärte Moskau den IS in Syrien für geschlagen und zog einen großen Teil der dort stationierten Truppen ab.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    IS bekennt sich zu Schießerei in Südrussland – Reuters
    Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu sechs Jahren Haft verurteilt
    Terrorgruppen in Syrien übernehmen grausamen Trick von IS
    Lawrow zu Plänen der USA, nach Sieg über IS in Syrien zu bleiben
    Tags:
    Standort, Terrorbekämpfung, Terrorismus, Anti-Terror-Zentrum der GUS-Staaten, Terrormiliz Daesh, GUS, Andrej Nowikow, Pakistan, Syrien, Irak, Afghanistan