21:53 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Die Moskauer Brücke über den Dnipro in Kiew

    „Entkommunisierung“: Kiew wird Moskauer Brücke los

    © Sputnik / Sergey Starostenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    3347

    Im Rahmen des Entkommunisierungsgesetzes hat Kiew die Moskauer Brücke über den Dnipro in „Sewerny“ umbenannt. Das berichtete die Agentur Ukrinform am Donnerstag.

    „Der Kiewer Stadtrat hat den Beschlussentwurf zur Umbenennung der Moskauer Brücke in die Sewerny-Brücke gebilligt“, heißt es in der Mitteilung.

    Zudem soll der Stadtrat mehreren Straßen und Seitengassen in Kiew andere Namen verliehen haben.  Wie es ferner heißt, wird auch der Park der Völkerfreundschaft in „Muromez“ umbenannt. 

    Die Moskauer Brücke ist eine Schrägseilbrücke über den Dnipro im Norden der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

    Im Mai 2015 war in der Ukraine ein Gesetz in Kraft getreten, das das kommunistische und das NS-Regime verurteilt und die Propaganda sowjetischer Symbole verbietet. Laut diesem Entkommunisierungsgesetz sollen die Städte und Straßen der Ukraine, die die Namen sowjetischer Staatsfunktionäre und Kulturschaffender tragen, umbenannt werden.

    Das Ukrainische Institut für Nationales Gedenken hatte dazu eine Liste mit den Namen von 520 historischen Persönlichkeiten veröffentlicht, deren Aktivitäten unter das Dekommunisierungsgesetz fallen und deren Namen deshalb aus geographischen Bezeichnungen verschwinden sollen. Diese Anordnung stößt sogar im Westen des Landes auf Widerstand unter der Bevölkerung. Die Kampagne gegen das sowjetische Erbe war in der Ukraine nach dem Machtwechsel vom Februar 2014 eingeleitet worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine verbietet kommunistische Symbole
    Experte: Poroschenko will Beschlüsse des Nürnberger Tribunals nicht akzeptieren
    Kiew: Olympiabär fällt „Entkommunisierung“ zum Opfer
    Ukraine vs. Historie: „Oppositionsblock“ fordert Entkommunisierungs-Stopp
    Tags:
    Entkommunisierungs-Gesetz, Umbenennung, Brücke, Russland, Ukraine