12:17 23 Juni 2018
SNA Radio
    Sergej Lawrow

    Fragliche Kampfziele: US-Koalition rührt al-Nusra-Front nicht an – Lawrow

    © AFP 2018 / Alexander Nemenov
    Politik
    Zum Kurzlink
    51643

    Russland verfügt über keine Hinweise darauf, dass die US-geführte internationale Anti-Terror-Koalition der Terrormiliz Dschabhat an-Nusra (al-Nusra-Front) in Syrien den Garaus machen will. Dies teilte der russische Außenminister, Sergej Lawrow, am Freitag auf einer Pressekonferenz in Moskau mit.

    „Sie wird nicht angerührt, diese Dschabhat an-Nusra.  Wir haben nach wie vor keine Beweise dafür, dass die von den USA angeführte Anti-Terror-Koalition die Gruppierung Dschabhat an-Nusra als ihr reales Ziel für ihre Handlungen betrachtet“, so Lawrow.

    Zuvor hatten die Delegationen aus Schweden und Kuwait dem UN-Sicherheitsrat ein Resolutionsprojekt vorgelegt. Das Dokument sieht die Einführung einer 30-tägigen Waffenruhe in Syrien für Hilfsgüter-Lieferungen und ärztliche Hilfe vor.

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat bereits den neuen Resolutionsentwurf des UN-Sicherheitsrates zu Syrien kritisiert. Der geplante Waffenstillstand in Syrien darf sich laut ihm nicht auf Terror-Gruppierungen wie den „Islamischen Staat“ (IS) oder die Al-Nusra-Front beziehen. Der Westen lehne diesen Schritt jedoch ab.

    „Wir haben ihnen eine sehr präzise Formulierung vorgeschlagen, laut der sich der Waffenstillstand auf keinen Fall auf den IS, die Al-Nusra-Front und andere Gruppierungen (…) erstrecken darf“, sagte Lawrow am Donnerstag. „Unsere westlichen Partner wollen aber in diesen Ausschluss konkreter Terroristen aus dem Waffenstillstand nicht einwilligen.“

    Zum Thema:

    USA in Bildung „bewaffneter Opposition“ in Syrien involviert – Versöhnungszentrum
    USA wollen bei Syrien-Gesprächen in Genf aus Position der Stärke sprechen – Pentagon
    Lawrow zu Plänen der USA, nach Sieg über IS in Syrien zu bleiben
    Lawrow: „US-Sicherheitszone in Syrien sofort schließen“
    Tags:
    Ziel, Beweise, Waffenstillstand, Terrormiliz, Waffenruhe, Dschabhat an-Nusra, US-geführte Anti-Terror-Koalition, Al-Nusra-Front, UN-Sicherheitsrat, Außenministerium Russlands, Sergej Lawrow, Westen, Kuwait, Schweiz, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren