09:01 25 September 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Bei Misserfolg von Nordkorea-Sanktionen: Trump kündigt „harte Phase“ an

    © AP Photo / Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    281149

    Wenn die gegen Nordkorea verhängten Sanktionen ergebnislos bleiben, werden die USA ihrem Präsidenten Donald Trump zufolge zur „zweiten Phase“ übergehen. Diese werde für die ganze Welt aber sehr traurig sein.

    „Wir werden sehen. Ich denke nicht, dass ich gerade diese Karte ausspielen würde. Sollten die Sanktionen nicht funktionieren, werden wir gezwungen sein, zur zweiten Etappe überzugehen. Sie kann aber sehr hart und traurig für die ganze Welt sein“, sagte Trump auf einer Pressekonferenz mit dem australischen Premier Malcom Turnbull.

    Am Freitag hatte Trump weitere Sanktionen gegen Nordkorea angekündigt. Dabei soll es sich um das bislang größte Paket von Strafmaßnahmen gegen das Land handeln.

    In die Sanktionsliste sollen nun 28 Schiffe sowie 27 Schifffahrts- und Handelsunternehmen aufgenommen werden, die Nordkorea angeblich dabei helfen, die bisherigen Strafmaßnahmen zu umgehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump sieht ersten Erfolg von Sanktionen gegen Nordkorea
    „Sehr enttäuscht“: Trump macht China Vorwürfe und fordert Hilfe wegen Nordkorea
    „Er hat um Krieg gefleht“ - Nordkorea nennt Trump einen Friedenszerstörer
    Wegen Nordkorea: Trump bittet Kongress um mehr Geld für Verteidigung
    Tags:
    Sanktionen, Malcom Turnbull, Donald Trump, Australien, Nordkorea, USA