23:24 17 November 2019
SNA Radio
    Michail Saakaschwili (Archivbild)

    Saakaschwili findet Anlass für Rückkehr in die Ukraine

    © REUTERS / Gleb Garanich
    Politik
    Zum Kurzlink
    83217
    Abonnieren

    Der aus der Ukraine nach Polen abgeschobene frühere Präsident Georgiens und Ex-Gouverneur des ukrainischen Gebiets Odessa, Michail Saakaschwili, hat auf seinem Facebook-Account verkündet, dass er bereit sei, in die Ukraine zurückzukehren, um an den Ermittlungshandlungen teilzunehmen.

    Saakaschwili behauptet, dass er zunächst „unter Gewaltanwendung“ (aus der Ukraine – Anm. d. Red.) abgeschoben worden sei, obwohl er „bereit war, das Prozessverfahren in der Ukraine zu durchlaufen“,  nun aber „bitten sie (die ukrainische Regierung – Anm. d. Red.) die Niederlande, Ermittlungsaktionen durchzuführen".

    „Entweder ist Lutsenko (der ukrainische Generalstaatsanwalt – Anm. d. Red.)  zusammen mit dem Gevatter Präsidenten (der ukrainische Präsident Petro Poroschenko – Anm. d. Red.) wirklich geistig begrenzt, oder sie halten nicht nur die Ukrainer, sondern auch die Europäer oder die beiden für Idioten“, so Saakaschwili. „Meine Antwort an diese Kleptokraten lautet jedenfalls: Ich bin bereit, in die Ukraine zu kommen und alle Ermittlungsschritte zu durchlaufen, um Ihren ‚Fall‘ vollständig zu entwirren.“

    Mitte Februar hatte die ukrainische Grenzschutzbehörde Saakaschwili nach Polen abgeschoben, von dessen Territorium aus er im vergangenen Herbst illegal in die Ukraine eingedrungen war und dabei die Absperrungen der Grenzschutzbeamten und Gesetzeshüter durchbrochen hatte. Später bestätigte der polnische Grenzschutz, dass Saakaschwili nach Warschau gekommen sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Experten: Poroschenko riskiert Machtprobe mit Ausweisung Saakaschwilis
    Ukraine schiebt georgischen Ex-Präsidenten Saakaschwili gewaltsam nach Polen ab
    Saakaschwili bekommt drei Jahre Knast
    „Würde mir das Leben nehmen“: Saakaschwili holt erneut gegen Poroschenko aus
    Tags:
    Gewaltanwendung, Michail Saakaschwili, Polen, Ukraine