Widgets Magazine
11:25 13 November 2019
SNA Radio
    Pawel Grudinin: Für Russlands WTO-Austritt

    Pawel Grudinin: Für Russlands WTO-Austritt

    © Sputnik / Evgeny Biyatov
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 60
    Abonnieren

    Sputnik stellt Ihnen einen der acht Kandidaten bei der russischen Präsidentschaftswahl 2018 vor.

    Biografie: Pawel Grudinin wurde 1960 in Moskau geboren. Sein Leben war von Kindheit an an die Landwirtschaft gebunden. Noch als Jugendlicher arbeitete er in einem sowjetischen staatlichen Agrarbetrieb als Lastträger. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung als Agraringenieur arbeitete er mehrere Jahrzehnte lang im staatlichen Agrarbetrieb „Sowchos imeni Lenina“ bei Moskau und wurde 1995 zu dessen Generaldirektor gewählt. Als Politiker ist Grudinin seit 1997 aktiv, als er zum ersten Mal in die Moskauer Gebietsduma gewählt wurde. Im Dezember 2017 wurde er auf Beschluss eines Parteitags der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation (KPRF) als Präsidentschaftskandidat aufgestellt.

    Innenpolitisches Programm: Grudinins Wahlprogramm ist großenteils wirtschaftlichen Maßnahmen gewidmet. So verspricht er, Russland würde im Falle seines Wahlsiegs aus der Welthandelsorganisation (WTO) austreten. Ferner sollten nach seiner Auffassung strategisch wichtige und systembildende Betriebe auf Gebieten wie Elektroenergetik, Eisenbahnwesen, Kommunikationswesen sowie führende Banken nationalisiert werden.

    Außenpolitisches Programm: Grudinin erklärte, dass Russland eine „grundlegende“ Idee bräuchte, die alle Russen „vereinigen“ würde, damit andere Länder nach dem UdSSR-Muster „zu uns kommen wollen“. „Wir sind wirklich eine Großmacht“, sagte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Präsidentschaftswahlen 2018, Pawel Grudinin, Russland