07:25 15 November 2019
SNA Radio
    Xenia Sobtschak: Kandidatin „gegen alle“

    Xenia Sobtschak: Kandidatin „gegen alle“

    © Sputnik / Evgeniya Novozhenina
    Politik
    Zum Kurzlink
    130
    Abonnieren

    Sputnik stellt Ihnen einen der acht Kandidaten bei der russischen Präsidentschaftswahl 2018 vor.

    Biografie: Xenia Sobtschak hat sich allmählich von einem „It-Girl“ bzw. einer Moderatorin von Unterhaltungssendungen zu einer stilvollen Dame und oppositionell eingestellten Journalistin gemausert, die sich letztlich für einen Antritt bei der Präsidentschaftswahl 2018 entschieden hat und sich dabei als Kandidatin „gegen alle“ positioniert.

    Innenpolitisches Programm: Sobtschak erklärte mehrfach, dass Gesetze, die den Bürgern die Äußerung ihres politischen Willens bzw. ihrer politischen Initiative untersagen, revidiert werden sollten. Alle politischen und gewaltlosen Handlungen zur freien Äußerung der eigenen Meinung und alle derartigen Versammlungen sollten ihr zufolge erlaubt werden. Alle großen staatlichen Korporationen sollten privatisiert werden, wobei für sie Anti-Monopol-Beschränkungen gelten sollten. Darüber hinaus plädiert Sobtschak für eine Reform des Justizsystems, für die Abschaffung von Beschränkungen für die Arbeit von Massenmedien und spricht sich gegen die staatliche Finanzierung von religiösen Institutionen aus.

    Außenpolitisches Programm: Russland ist ein europäisches Land, betont Sobtschak. „Unsere natürlichen Partner und Verbündeten sind die europäischen Großmächte sowie demokratische und gedeihende Länder. Es gehört zu den Interessen Russlands, dass die Europäische Union stark und keineswegs schwach ist. Russland sollte sich möglichst intensiv um die Wiederherstellung der Partnerbeziehungen zu Europa bemühen und langfristig ein Assoziierungsabkommen mit der EU unterzeichnen“, sagt sie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Präsidentschaftswahlen 2018, Xenia Sobtschak, Russland