06:05 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Denkmal in Kertsch (Krim), das die Freundschaft zwischen Russland und der Ukraine symbolisiert (Symbolbild)

    Ukraine hat keine Freunde mehr – Parlamentsabgeordneter

    © Sputnik / Michail Mokruschin
    Politik
    Zum Kurzlink
    191955

    Der ukrainische Parlamentsabgeordnete Wadim Rabinowitsch hat gegenüber dem Sender „112-Ukraina“ die Außenpolitik des Landes scharf kritisiert. Diese hat laut dem Politiker dazu geführt, dass die Ukraine heute keine Freunde hat.

    „Sehen Sie, wozu diese Außenpolitik unseres Landes geführt hat? Sie hat in erster Linie dazu geführt, dass wir jetzt überhaupt keine Freunde haben (…) Alle an die Ukraine angrenzenden Länder sind heute auf keinerlei Weise mehr unsere Freunde“, sagte Rabinowitsch.

    Der Politiker äußerte außerdem Zweifel daran, dass die Beziehungen zu Nachbarländern, unter anderem zu Russland, bald normalisiert werden können.  Er ist aber sicher, dass zumindest die Herstellung von Arbeitsbeziehungen zu den Nachbarländern gelingen werde, wenn Kiew mit seiner „Politik der Bedrohungen“ aufhöre.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum der Westen wenig Interesse für Ukraine hat – Russischer Politiker klärt auf
    Ukrainischer Grenzschutz registriert „100 Laster“ an Grenze zu Russland
    Schon wieder „sabotiert“ Russland die Ukraine – Westen ist gestresst
    Athen: Mehrere Festnahmen nach Überfall ukrainischer Fußballfans auf Russen – VIDEO
    Tags:
    Beziehungen, Freundschaft, Freunde, Werchowna Rada, Wadim Rabinowitsch, Russland, Ukraine