23:26 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Radar Protiwnik-GE  auf Army 2016 bei Moskau

    270 Mrd. Euro: Putin signiert geheimes Rüstungsdekret

    © Sputnik / Sergej Pirogow
    Politik
    Zum Kurzlink
    92719

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat ein neues staatliches Rüstungsprogramm in Kraft gesetzt. Dies teilte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Montag in Moskau mit.

    Das bis 2028 angelegte Programm mit einem Volumen von 19 Billionen Rubel (umgerechnet mehr als 270 Milliarden Euro) sei eigentlich bereits vor dem Jahreswechsel per Dekret in Kraft gesetzt worden, sagte Peskow.

    Er weigerte sich jedoch, Angaben zum Inhalt zu machen.

    „Dieses Dekret des Präsidenten ist geheim. Ich kann nichts dazu sagen.“

    2010 hatte die russische Regierung bereits ein bis zum Jahr 2020 angelegtes Modernisierungsgsprogramm für die Streitkräfte verabschiedet, das mit rund 20 Billionen Rubel (knapp 500 Milliarden Euro nach dem damaligen Kurs) finanziert werden sollte. Ziel des Programms ist es, den Anteil moderner Waffen an den Armeebeständen auf 70 Prozent zu steigern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands ungewöhnlichste Waffen
    Rüstungsindustrie: Putin fordert Durchbruch bei Präzisionswaffen
    Tags:
    Waffen, Rüstungen, Kreml, Luftwaffe, Kriegsmarine, Armee, Streitkräfte der Russischen Föderation, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Russland