06:18 13 November 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump unterzeichnet ein Dokument (Archivbild)

    Lehigh Universität: Trump droht der Entzug des Ehrendiploms

    © AFP 2018 / SAUL LOEB
    Politik
    Zum Kurzlink
    1625

    Die Dozentenschaft der Lehigh Universität im US-Bundesstaat Pennsylvania hat mit überwiegender Mehrheit dafür gestimmt, dem US-Präsidenten Donald Trump sein Ehrendiplom dieser Hochschule abzuerkennen. Dies teilt der US-Fernsehsender CNN unter Berufung auf einen Dozenten mit.

    Laut dem Fernsehsender sollen sich mehr als 80 Prozent der Stimmberechtigten dafür ausgesprochen haben, Trump sein Ehrendiplom abzuerkennen, das er 1988 für seine Rede bei der feierlichen Zeremonie für Absolventen der Hochschule erhalten hatte. Das Ehrendiplom war allen Sprechern verliehen worden, die auf solch einer Veranstaltung eine Rede gehalten hatten.

    Es wurde betont, diese Entscheidung sei wegen Trumps rassistischer, sexistischer und islamophober Äußerungen getroffen worden und diene nicht als Kommentar zu seinen politischen Anschauungen oder politischen Stellungnahmen.   

    Zuvor hatte Trump erklärt, eine „einfache Beschuldigung“ könne in den USA ein Menschenleben zerstören.

     

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Höher, schneller, weiter, Trump: „Erfolgreichstes Jahr in Präsidentschaftsgeschichte“
    Trump will mehr Irrenhäuser in USA
    Warum Donald Trump nie Krieg führen kann
    Das wollte Trump mit aller Kraft verbergen
    Tags:
    Beschuldigungen, Stellungnahme, Kommentar, Äußerung, Entscheidung, Veranstaltungen, Zeremonie, Rede, Hochschule, Präsident, Universität, CNN, Donald Trump, Pennsylvania, USA