16:22 17 November 2018
SNA Radio
    Nordkoreanischer Grenzsoldat in der demilitarisierten Zone (Archivbild)

    Innerkoreanischer Dialog: Seoul schickt zwei Sondergesandte nach Pjöngjang

    © AP Photo / Wong Maye-E
    Politik
    Zum Kurzlink
    7923

    Der Präsident Südkoreas Moon Ja-in wird in der nächsten Zeit zwei Sondergesandte zur Vertiefung der innerkoreanischen Kontakte und zur Förderung des Dialogs zwischen Pjöngjang und Washington nach Nordkorea schicken. Dies teilte die Administration des südkoreanischen Staatschefs mit.

    Als Kandidaten für diese Mission in Nordkorea werden der Chef des Nationalen Geheimdienstes NIS (National Intelligence Service), Suh Hoon, und der Sicherheitsberater des Präsidenten, Chung Eui-yong, in Betracht gezogen, wie die südkoreanische Agentur Yonhap meldet.

    Die zwei Staatsbeamten sollen sich in der nächsten Woche nach Nordkorea begeben, um Kim Jong-un ein Schreiben des südkoreanischen Präsidenten zu übergeben und den Vorschlag des nordkoreanischen Staatschefs zu erläutern, ein Treffen  der Oberhäupter beider koreanischer Staaten durchzuführen.

    Der US-Präsident Donald Trump hatte jüngst bei dem traditionellen Gridiron Club Dinner, das dem Jahrestages der Gründung der angesehenen Journalisten-Organisation „Gridiron Club and Foundation“ gewidmet war, erklärt, die USA seien zur Aufnahme des Dialogs mit Nordkorea bereit, wenn Pjöngjang auf Atomwaffen verzichte.

    Zuvor hatte eine hochrangige Delegation Nordkoreas beim Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in erklärt, zu  Verhandlungen zwischen Pjöngjang und Washington bereit zu sein. Der US-Außenminister Rex Tillerson hat indes den US-Sonderbeauftragten für Nordkorea, Joseph Y. Yun, in den Rücktritt geschickt.

    Noch im Januar hatte Nordkorea den Vereinigten Staaten Versuche vorgeworfen, die Wiederherstellung der innerkoreanischen Beziehungen zu stören. Dies geschah vor dem Hintergrund des von Washington geäußerten Versprechens, die Sanktionen und den Druck solange nicht zu mildern, bis Nordkorea auf sein Atom- und Raketenprogramm verzichtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Kim Jong-Josef“: Reiste Nordkorea-Chef als Brasilianer nach Europa? – Pass-Fotos
    Seeblockade gegen Nordkorea? Washington plant stärkere Schiffsinspektion im Pazifik
    Bei Misserfolg von Nordkorea-Sanktionen: Trump kündigt „harte Phase“ an
    Trump verkündet „bislang größtes Sanktionspaket“ gegen Nordkorea
    Tags:
    Konfliktregelung, Südkorea, Nordkorea