07:25 14 November 2018
SNA Radio
    Panzer „Oplot“

    USA kaufen ukrainische Modifikation von Sowjet-Panzer – Das kann der Grund sein

    © Sputnik / Grigorij Wasilenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    1218293

    Die USA haben einen Panzer des Typs „Oplot“ von Kiew gekauft, teilen ukrainische Medien mit. Der russische Militärexperte Alexej Podberjoskin hat gegenüber Sputnik den aus seiner Sicht einzigen ersichtlichen Grund für diesen ungewöhnlichen Erwerb genannt.

    Ein ukrainisches Werk wird laut der Agentur „OPK“ einen „Oplot“-Panzer an die USA liefern. Die Agentur beruft sich dabei auf eine Quelle im ukrainischen Rüstungskomplex. Der „Oplot“ ist eine ukrainische Weiterentwicklung des sowjetischen T-80-Panzers.

    Laut der Agentur-Quelle ist dieser Kauf für die Ukraine sehr vielversprechend, da es um eine „Analyse der ukrainischen Technologien durch die US-amerikanische Seite und eine mögliche militärtechnische Zusammenarbeit“ gehe.

    Der Militärexperte vom Staatlichen Moskauer Institut für Internationale Beziehungen (MGIMO) Alexej Podberejoskin ist der Meinung, dass es Washington eigentlich um etwas anderes geht: „Der,Oplot‘-Panzer ist bei Weitem nicht der beste Panzer der sowjetischen Armee, der später von den Ukrainern überarbeitet wurde. Ich glaube nicht, dass die Amerikaner ihn für eigene Zwecke kaufen werden.“

    Vielmehr hätten die USA wohl die Absicht, den Panzer an Drittstaaten zu liefern. Der Grund sei sein niedriger Preis. „Die modernen Panzer können zum Beispiel zehn bis 15 Mal mehr als die weniger modernen Modelle kosten, und ungefähr hundertmal mehr als der,Oplot‘. Können Sie sich das vorstellen?“, so der Experte weiter. Deshalb gehe es den USA wohl darum, eine „Massenware“ zu erwerben.

    Die Erklärungen der ukrainischen Seite sieht Podberjoskin skeptisch: „Das Gerede über eine angebliche Prüfung ukrainischer Technologien ist entweder ein Witz oder eine bewusste Verdrehung der Tatsachen.“ Denn „Oplot“ habe gar nichts mit effektiven Waffen zu tun.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine-Beauftragter der USA will Minsker Abkommen kippen – russische Politiker
    Ukrainische Geheimbasis Jaworiw: US-Militärausbilder drillen einheimische Soldaten
    US-Beauftragter zu Ukraine-Regelung: Kein Platz für selbsterklärte DVR und LVR
    „Nicht nur Javelins“: USA wollen Rüstungslücken ukrainischer Armee schließen
    Tags:
    Militär, Lieferung, Kauf, Panzer, Kampfpanzer T-84 Oplot-M, Sowjetunion, Washington, USA, Kiew, Ukraine