08:43 14 November 2018
SNA Radio
    Südkoreas Fernsehen berichtet über den füften Atomwaffentest Nordkoreas

    Nordkorea nennt Bedingungen für Atomwaffenverzicht

    © REUTERS / Kim Hong-Ji
    Politik
    Zum Kurzlink
    1111524

    Nordkorea hat die Vorbedingungen genannt, unter denen es auf sein Atomprogramm verzichten könnte: Es soll keine militärische Gefahr für das Land und keine Gefahr für das Regime mehr geben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag.

    Nordkorea und Südkorea wollen derzeit die Annäherung vorantreiben. Erstmals seit mehr als zehn Jahren wollen die zwei Staaten Ende April ein gesamtkoreanisches Gipfeltreffen durchführen. Das haben die Seiten beim Besuch des nationalen Sicherheitsrates Südkoreas in Pjöngjang vereinbart.

    Nordkorea hat sich zudem zum Dialog mit den USA bereit erklärt. Pjöngjang sei bereit, die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel und die Regelung der bilateralen Beziehungen zu besprechen. Dies teilte Südkoreas nationaler Sicherheitsberater, Chung Eui Yong, den Journalisten nach dem Besuch in Pjöngjang mit.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Forscher: Nur Nordkorea gegen dieses Weltuntergang-Szenario gewappnet
    „Kim Jong-Josef“: Reiste Nordkorea-Chef als Brasilianer nach Europa? – Pass-Fotos
    Seeblockade gegen Nordkorea? Washington plant stärkere Schiffsinspektion im Pazifik
    Trump verkündet „bislang größtes Sanktionspaket“ gegen Nordkorea
    Tags:
    Treffen, Verzicht, Atomwaffen, Dialog, Beziehungen, Südkorea, Nordkorea