13:59 21 Juli 2018
SNA Radio
    Von der Kiewer Armee zerbombter Flughafen von Donezk

    Donezk informiert über gewaltige Explosion an Trennlinie im Donbass

    © Sputnik / Sergej Awerin
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4116

    Die Behörden der selbst ernannten Volksrepublik Donezk haben eine gewaltige Explosion an der Trennlinie zwischen der Volkswehr und der Kiewer Armee im Donbass gemeldet. „Die Explosion ereignete sich am Dienstag um 14.50 Uhr (Ortszeit) südlich der von Kiew kontrollierten Siedlung Marjinka“, teilte ein Sprecher in Donezk mit.

    „Etwa zwanzig Minuten nach der Detonation wurde rund 800 Meter von der Trennlinie ein ukrainischer Hubschrauber gesichtet. Andere Details lagen zunächst nicht vor“, hieß es.

    Seit Montag gilt im Donbass eine weitere Feuerpause, die aber äußerst brüchig ist. Am gleichen Tag wurde die vereinbarte Waffenruhe mehrmals von Kiew verletzt. Die ukrainische Armee nahm Siedlungen im Süden des Gebiets Donezk aus schweren Maschinengewehren unter Beschuss.

    Mehr zum Thema: Moskau kritisiert scharf das neue Kiewer Donbass-Gesetz — Weg frei zu einem Krieg

    Am Vortag wurde der Wagen des Abgeordneten der russischen Staatsduma Alexej Schurawljow mit Granaten beschossen. Der Parlamentarier, der die Waffenruhe an der Trennlinie kontrollieren wollte, kam glimpflich davon.

     

    Tags:
    Trennlinie, Hubschrauber, Explosion, Donbass, Donezk, Ukraine