11:16 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Russland-USA (Symbolbild)

    „Weg ins Nirgendwo“: Putin zu gegenseitigen Vorwürfen zwischen Russland und USA

    © Sputnik / Vladimir Fedorenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 792

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat die gegenseitigen Vorwürfe zwischen Russland und den USA als einen „Weg ins Nirgendwo“ bezeichnet.

    „Sogar abgesehen davon, dass er (Präsident Donald Trump – Anm. d. Red.) eine erste Amtszeit ausübt, lernt er schnell und begreift sehr gut, dass auf solcher Ebene, auf der wir uns befinden, Vorwürfe gegeneinander zu erheben, ein ‚Weg ins Nirgendwo‘ ist“, wird Putin vom TV-Sender NBC zitiert.

    Wie Putin ferner betonte, ist Trump ein erfahrener Mann und hat Respekt vor jenen, mit denen er zusammenarbeitet.

    Zudem erläuterte Putin, warum sich Trump gegenüber ihm „respektvoll“ verhalte.

    „Ich denke nicht, dass er sich mir persönlich gegenüber respektvoll verhält. Ich denke, dass er ein erfahrener Mann ist, ein Geschäftsmann mit großen Erfahrungen. Er begreift, dass man, wenn die Notwendigkeit besteht, mit irgendjemandem Beziehungen der Zusammenarbeit herzustellen, den jetzigen bzw. potentiellen Partner achten muss, sonst ergibt sich daraus nichts“, so Putin.

    Zuvor erklärte Putin, er habe Trumps Tweets nie gelesen, und bestätigte, dass er keinen Twitter-Account habe. Dies begründete Putin damit, dass er über andere Wege zum Ausdruck seiner Sichtweise und zur Umsetzung von Beschlüssen verfüge. 

    Die TV-Moderatorin von NBC, Megan Kelly, hatte in der vergangenen Woche ein zweistündiges Exklusiv-Interview mit Putin geführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Moskau ist jederzeit bereit, Raketenfrage mit USA zu erörtern
    Putin: „Starkes Russland versetzte unsere Partner schon immer in Panik“
    Von Russland zur USA: So können Raketen zu Verhandlungen führen
    Solchen Dialog wird Russland nun mit USA führen – Sacharowa
    Tags:
    Zusammenarbeit, Vorwürfe, Twitter, NBC, Megan Kelly, Wladimir Putin, Donald Trump, USA, Russland