15:46 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Nach dem Beschuss, Damaskus

    Damaskus erneut unter Mörserbeschuss – mehrere Tote

    © REUTERS / Bassam Khabieh
    Politik
    Zum Kurzlink
    66117

    Terroristen haben den Bezirk Jaramana am Stadtrand von Damaskus mit Mörsern beschossen. Wie die syrische Nachrichtenagentur Sana am Sonntag unter Verweis auf die Polizei meldet, wurden vier Menschen dabei getötet und sechs weitere verletzt.

    Ein Geschoss habe einen Taxibus getroffen, heißt es in der Mitteilung.

    Unter Beschuss gerieten demnach außerdem der Bezirk Al Kaimarya in der Altstadt, wo drei Menschen verletzt worden sein sollen, und das Viertel Barse. Auch andere Gegenden sollen beschossen worden sein, dabei habe es jedoch keine Opfer gegeben.

    Erst am Samstagabend war in Jaramana eine Rakete explodiert. Dabei soll ein Kind ums Leben gekommen und vier Einwohner verletzt worden sein.

    Die Terrorkämpfer aus Ost-Ghuta beschießen Damaskus praktisch täglich. In der Feuerzone liegen sowohl Außen- als auch zentrale Bezirke der syrischen Hauptstadt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien sicheres Herkunftsland? AfD-Abgeordnete reisen nach Damaskus
    Damaskus täglich unter Beschuss – VIDEO
    Damaskus: Angriff von Dschihad-Mobil auf Moschee verhindert
    Syrien: Terroristen südlich von Damaskus eingekesselt
    Tags:
    Altstadt, Opfer, Terrorkämpfer, Mörserbeschuss, Agentur SANA, Ost-Ghuta, Barse, Al Kaimarya, Jaramana, Damaskus, Syrien