20:58 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    148108
    Abonnieren

    Die australische Regierung soll aus der Ukraine einen sehr ambitionierten Vorschlag erhalten haben: Die staatliche ukrainische Weltraumagentur will nach Angaben der Zeitung „The West Australian“ einen Weltraumbahnhof im Westen Australiens bauen lassen.

    Die Agentur hat nach Zeitungsinformationen die Errichtung eines Weltraumbahnhofs in Kimberley – einer wenig besiedelten nördlichen Region Australiens – vorgeschlagen. Die Idee sei eine Art Antwort auf Australiens Jahrzehnte alten Traum, sein eigenes Kosmodrom zu besitzen.

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko
    © AFP 2019 / Sergei SUPINSKY / Ukrainian President Petro Poroshenko waves during a mass open-air concert on European Square in Kiev on June 10, 2017, dedicated to the abolition of EU visas for Ukrainian citizens. Ukraine celebrates visa-free travel to Europe as a waiver agreed with the EU enters into force on June 11. Sergei SUPINSKY / AFP
    Australien habe den Vorschlag erstmals im Jahr 2016 von der Ukraine erhalten. Damals sei er jedoch auf wenig Unterstützung gestoßen. Der ukrainische Botschafter in Australien, Mykola Kulinitsch, soll den australischen Behörden nun versichert haben, sein Land habe „die technischen Fachkenntnisse, eine Versorgungskette und eine lange Erfahrung im globalen Raumfahrt-Rennen“.

    „Die Ukraine könnte schon morgen Raketen starten, wenn sie eine Plattform dafür hätte“, sagte Kulinitsch gegenüber dem Blatt.

    Der Vorschlag sei „sehr realistisch“. „Wir bieten unsere Leute und unsere Fachkenntnisse an, wenn Australien Land zur Verfügung stellt“, so der Botschafter weiter.

    Nach Plänen der ukrainischen Weltraumagentur soll ein Grundstück von 5000 bzw. 7000 Quadratkilometern in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Curtin im Westen Australiens gemietet werden. Die Errichtung von Startrampen, Hangars und anderen notwendigen Anlagen könnte laut „The West Australia“ mit privaten Investitionen und aus „Beiträgen von Australiens Nachbarn und Verbündeten“ finanziert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine schreibt Millionenverluste nach Abbruch der Weltraumkooperation mit Russland
    Weltraumkonzern Energija: „Sea Launch“ bekommt neue Rakete statt ukrainischer Zenit
    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Tags:
    Raumfahrt, Vorschlag, Bau, Raketen, Weltraumbahnhof, Australien, Ukraine