23:30 19 November 2018
SNA Radio
    US-Personal des Militärflugplatzes Incirlik (Archivbild)

    USA reduzieren drastisch Nutzung türkischer Militärbasis Incirlik - Medien

    © AP Photo /
    Politik
    Zum Kurzlink
    71540

    Das US-Militär hat seine Kampfeinsätze vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik stark eingeschränkt, wie Medienberichten zu entnehmen ist.

    Im Januar sei eine Staffel von Jagdbombern А-10 Thunderbolt von der Air Base in der Türkei nach Afghanistan verlegt worden. Zudem nehme die Anzahl der Familien von US-Militärs auf dem Territorium des Stützpunktes ab. Wie das „The Wall Street Journal“ schreibt, werde die Möglichkeit in Betracht gezogen, das dort ständig stationierten US-Personals zu reduzieren.

    Auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt sollen den Medien zufolge vorerst die amerikanischen Kampfjets F-22 Raptor und F-15 Eagle und ebenso Tankflugzeuge stationiert bleiben.

    Wie amerikanische Amtspersonen mitteilen, wird „bereits seit geraumer Zeit“ eine Reduzierung des Maßstabs der Nutzung der Incirlik Air Base erörtert. Das sei vor allem mit den angespannten Beziehungen zwischen Ankara und Washington verbunden.

    Hier sei daran erinnert, dass in der Türkei vorgeschlagen worden war, die Möglichkeiten des Zugangs der USA zum Stützpunkt Incirlik zu erwägen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Ruhige Schadenfreude“: Ob Incirlik-Abzug Deutschland und Türkei endgültig entzweit
    Bundeswehr beginnt Abzug vom türkischen Militärstützpunkt Incirlik – Medien
    Bundestag stimmt für Abzug aus Incirlik
    Abzug aus Incirlik: Von der Leyen nennt Fristen für Verlegung nach Jordanien
    Tags:
    Truppenabzug, Militärstützpunkt, Militärflugplatz, F-15C Eagle, F-22 Raptor, Jagdflugzeug A-10 Thunderbolt, The Wall Street Journal, Incirlik, Türkei, USA