22:31 25 September 2018
SNA Radio
    Russlands Außenministerium

    Vergiftungsfall Skripal: Britischer Botschafter in russisches Außenamt geladen

    © Sputnik / Vitali Belousov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (107)
    31193

    Der britische Botschafter in Russland, Laurie Bristow, ist am Dienstag ins russische Außenministerium bestellt worden, ließ die Behörde verlauten.

    Wie der russische Außenminister Sergej Lawrow zuvor mitteilte, hätte Russland von Großbritannien den Zugang zu allen Dokumenten zum Fall Skripal gefordert, der vergiftet worden sein soll.

    Der russische Ex-Geheimagent Sergej Skripal und seine Tochter Julia waren am 4. März im britischen Salisbury bewusstlos aufgefunden und mit Anzeichen einer Vergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden, wo beide ins Koma fielen.

    Am 12. März wurde der russische Botschafter in Großbritannien, Alexander Jakowenko, im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu dem Fall ins britische Außenministerium zitiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (107)

    Zum Thema:

    Nach Giftanschlag auf Skripal – Russische Journalisten in London erhalten Drohbriefe
    "Zirkus im britischen Parlament": May droht Moskau mit Folgen nach Skripal-Vergiftung
    London will Anschlag auf Überläufer Skripal auf Nato-Ebene erörtern
    Vergiftung des Ex-Spions Skripal: Ermittlung nennt mögliche Methode
    Tags:
    Ermittlungen, Botschafter, Außenministerium, Sergej Skripal, Alexander Jakowenko, Sergej Lawrow, Großbritannien, Russland