17:48 21 September 2018
SNA Radio
    Russische Botschaft in London

    Nach Giftanschlag: Großbritannien will russische Diplomaten ausweisen - Medien

    © REUTERS / Tom Jacobs
    Politik
    Zum Kurzlink
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (107)
    308161

    Nach dem rätselhaften Giftanschlag auf den ehemaligen Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien will Premierministerin Theresa May Medienberichten zufolge mehrere russische Diplomaten des Landes verweisen.

    May werde demnächst eine entsprechende Erklärung abgeben, berichtet der TV-Sender Sky News via Twitter.

    Der 66-jährige Skripal und seine Tochter Julia waren am 4. März in Salisbury bewusstlos aufgefunden und mit Anzeichen einer Vergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden, wo beide ins Koma fielen. Die britischen Behörden vermuten einen Giftanschlag.

    Die genauen Umstände sind zwar noch unklar, doch die britische Premierministerin May geht davon aus, dass hinter dem mutmaßlichen Anschlag "höchstwahrscheinlich" Russland stehe. Russland weist den Vorwurf zurück. Dennoch stellte May Moskau ein Ultimatum.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Skripal-Gate: Britischer Doppelagent in London vergiftet (107)

    Zum Thema:

    Fall Skripal: Großbritannien fordert dringende Sitzung des UN-Sicherheitsrates
    Tags:
    Theresa May, Großbritannien, Russland