01:46 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Russische Panzer T-72 bei einem Manöver

    West-Russland: Heerestruppen rücken aus

    © Sputnik / Maxim Bogodwid
    Politik
    Zum Kurzlink
    1336318
    Abonnieren

    Truppenverbände des russischen Militärbezirks West bereiten sich im Rahmen einer Alarmübung gerade auf einen Marsch vor, meldet der Bezirksstab. Sie sollen aus den Gebieten Woronesch und Smolensk auf den Truppenübungsplatz Mulino bei Nischni Nowgorod verlegt werden.

    Infanterie-, Panzer-, Artillerie- und Flugabwehreinheiten würden sich derzeit darauf vorbereiten, in das Bestimmungsgebiet verlegt zu werden, sagte der Vize-Befehlshaber der russischen West-Truppen, Generalmajor Timur Trubijenko.

    Die Einheiten sollen in Mulino an einer taktischen Übung teilnehmen, Gefechtsschießen inklusive. Insgesamt sollen über 2000 Mann am Manöver beteiligt sein. Zu Übungszwecken werden eingesetzt: Kampfpanzer vom Typ T-72 der neuesten Modifikation, Schützenpanzer BMP-2 und BTR-82AM, Panzerhaubitzen Msta-S sowie Feldhaubitzen, Artillerieraketen- und Granatwerfer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Tags:
    Granatwerfer, Panzer, Militärübung, Artillerie, Manöver, BTR-82AM, Msta-S, T-72-Panzer, BMP-2, Verteidigungsministerium Russlands, Russland