11:48 21 April 2018
SNA Radio
    Polnischr Soldat (Archivfoto)

    General: „Polnische Armee aus militärischer Sicht komplette Null“

    © REUTERS / Kacper Pempel
    Politik
    Zum Kurzlink
    1338824

    Der russische Generalleutnant a. D. Ewgeni Buschinski hat das Vorhaben des polnischen Verteidigungsministeriums kommentiert, eine neue Division an der Grenze zu Russland zu stationieren. Diese Division, die in Ostpolen aus Teilen der vom Westen des Landes verlegten Truppen ausgebaut wird, stellt laut Buschinski keine Gefahr für Russland dar.

    Buschinski zufolge hätte die polnische Armee im Falle eines realen Konfliktes mit den russischen Streitkräften keine Chance.

    Zuvor am Donnerstag hatte der polnische Verteidigungsminister, Mariusz Błaszczak, auf einer Führungssitzung des Ministeriums verfügt, Teile der Streitkräfte von Westen nach Osten des Landes zu verlegen. „Mein Ziel ist es, eine neue Division der Berufsarmee in Ostpolen auszubauen“, begründete Błaszczak die Entscheidung. Auf derselben Sitzung bezeichnet der polnische Präsident, Andrzej Duda, Russland als eine Bedrohung.

    „Sollen sie Divisionen verlegen und an der Grenze stationieren. Die polnische Armee ist aus militärischer Sicht eine Null. Sollen sie eine ihrer Divisionen von Westen nach Osten verlegen. Na und, werden sie uns angreifen? Wenn sie eins auf die Zähne und auf den Deckel bekommen wollen – bitte, dann sollen sie angreifen“, kommentierte  Buschinski am Donnerstag gegenüber Sputnik.

    Mehr zum Thema: „Man verwechselt Ursache und Folge“: Politiker zu Polens Sorgen über Iskander-Raketen

    Die westlichen Politiker, insbesondere aus Polen und dem Baltikum, sprechen regelmäßig über die angebliche russische Bedrohung. Moskau hatte wiederholt betont, Russland habe keine Angriffspläne gegen jegliche Nato-Länder. Dem russischen Außenminister, Sergej Lawrow, zufolge ist man sich in der Nato bewusst, dass Russland keine Angriffspläne hat. Dieser Vorwand werde aber benutzt, um mehr Militärtechnik und Truppen an der Grenze zu Russland zu stationieren.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    Zum Thema:

    Russlands Grenzen im Visier der Nato
    Polnischer Minister unterstellt Kiew Lügen über polnisch-ukrainische Beziehungen
    Reparationsforderungen an Deutschland: Polen nennt die Summe
    Europaparlament stimmt für Sanktionen gegen Polen
    Tags:
    Amt, Vorwand, Ziele, Gesellschaft, Sicherheitspolitik, Sitzung, Divisionen, Angriff, Truppen, Präsident, Konflikt, Berufsarmee, Bedrohung, Gewalt, Armee, Grenze, NATO, Verteidigungsministerium Polens, Mariusz Błaszczak, Andrzej Duda, Sergej Lawrow, Baltikum, Moskau, Russland, Polen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren