09:45 23 April 2018
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Merkel will Engagement Russlands bei Ermittlung zum Giftanschlag an Ex-Spion

    © AFP 2018 / Pool/ Ludovic Marin
    Politik
    Zum Kurzlink
    249742

    An der Aufklärung des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter in Großbritannien wird sich hoffentlich auch Russland beteiligen. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag in Berlin in einer Stellungnahme zur Absicht Londons, eine unabhängige internationale Ermittlung zu dem Fall einzuleiten.

    Merkel würdigte ausdrücklich, dass die britische Regierung dazu das verwendete Gift zur Verfügung stelle. Der Kanzlerin zufolge wird der Fall Skripal demnächst vom EU-Rat behandelt. Aber es gehe nicht von einem Boykott der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland als Reaktion des Westens auf den Giftanschlag in Großbritannien. Es gehe jetzt um eine rasche Aufklärung dieses Anschlags, sagte sie.

    Mehr zum Thema: MdB Alexander Neu: Skripal-Fall nutzt Westen – Vorwürfe gegen Moskau unlogisch

    Tags:
    Giftanschlag, Ermittlungen, Sergej Skripal, Angela Merkel, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren