11:51 21 April 2018
SNA Radio
    Bashar Assad, Ost-Ghuta, 18. März 2018

    Frontbesuch: Assad überrascht seine Soldaten in Ost-Ghuta – VIDEO

    © REUTERS / SANA/Handout
    Politik
    Zum Kurzlink
    242671

    Der syrische Präsident Bashar Assad hat die Feuerlinie im umkämpften Damaskus-Vorort Ost-Ghuta unangekündigt besucht und sich mit syrischen Soldaten getroffen. Das teilte sein Pressedienst am Montag mit.

    „An der Feuerlinie in Ost-Ghuta … Präsident Assad mit den Helden der syrischen arabischen Armee“, teilte der Pressedienst via Telegram mit. 

    Es wurde auch ein Foto publiziert, auf dem Assad in einem Anzug und umkreist von Militärs neben einem Panzer steht. 

    Laut den jüngsten Angaben des Kommandos haben die Regierungstruppen bereits 70 Prozent von Ost-Ghuta von Terroristen befreit. Seit der Eröffnung des humanitären Korridors in der Ortschaft Hammuria haben knapp 50.000 Menschen die Region verlassen. 

     

    Zum Thema:

    "Elektronikkiller" aus Russland: Heli mit neuem Störsender erstmals in Syrien gesehen
    Syrien: Türkische Armee kesselt Afrin ein - Generalstab
    Syrien: US-Instrukteure bereiten Kämpfer für Provokationen mit C-Waffen vor
    Längst kein Stellvertreterkrieg mehr – Lawrow über westliche Spezialkräfte in Syrien
    Westliche Länder wollen Terroristen in Syrien aus der Schusslinie nehmen – Lawrow
    Tags:
    Armee, Überraschung, Besuch, Front, Baschar al-Assad, Ost-Ghuta, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren