03:03 20 April 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Präsident bis 100 Jahre? – Putin macht klare Ansage

    © Sputnik / Sergey Guneyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 914

    Mit großer Mehrheit ist Wladimir Putin am Sonntag für weitere sechs Jahre zum Kreml-Chef gewählt worden. Bereits einen Tag nach seinem enormen Wahlerfolg wurde er von einem Bloomberg-Journalisten gefragt, ob er denn auch vorhabe, im Jahr 2030 erneut anzutreten. Russland Staatschef gab eine eindeutige Antwort.

    „Hören Sie mal, ich meine, das, was Sie sagen, ist doch etwas lächerlich. Wollen wir einfach mal rechnen: Was denken Sie, dass ich hier sitzen werde, bis ich hundert Jahre alt bin? Nein“, sagte Putin.

    Wladimir Putin war am Sonntag bei der Präsidentschaftswahl erneut als klarer Sieger hervorgegangen. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmzettel konnte der Amtsinhaber über 76 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen – ein Rekordergebnis in der Geschichte des postsowjetischen Russland.

    Sein nächster Herausforderer Pawel Grudinin von der Kommunistischen Partei KPRF erhielt 11,8 Prozent. Weiter folgen Wladimir Schirinowski (5,66 Prozent), Xenia Sobtschak (1,67 Prozent) und Grigori Jawlinski (1,04 Prozent). Die drei anderen Kandidaten konnten jeweils nur weniger als ein Prozent der Stimmen auf sich vereinen.

    Nach vorläufigen Angaben betrug die Wahlbeteiligung 67,47 Prozent (73,36 Millionen).

    Zum Thema:

    „Quatsch, Unsinn, Nonsens“ – Putin kommentiert „Nowitschok“-Vorwürfe des Westens
    Putin: „Wir sind zum Erfolg verdammt”
    Russische Präsidentschaftswahlen: Krim zeigt beeindruckende Zustimmung für Putin
    Präsidentschaftswahl in Russland: Putin gibt seine Stimme ab - VIDEO
    Tags:
    lächerlich, Präsidentschaftswahlen, Wahlkampagne, Wahlbeteiligung, Wahllokal, Agentur Bloomberg, Pawel Grudinin, Grigori Jawlinski, Xenia Sobtschak, Wladimir Schirinowski, Wladimir Putin, Russland