19:45 19 April 2018
SNA Radio
    US-Helikopter

    Syrien: US-Koalition soll erneut IS-Anführer evakuiert haben

    © Foto: Jen S. Martinez / U.S. Marine Corps
    Politik
    Zum Kurzlink
    127182

    Die US-geführte Anti-Terror-Koalition hat Anführer der Terrormiliz „Islamischer Staat“* mit Helikoptern aus dem Raum der Stadt Qamischli im Nordosten Syriens evakuiert. Dies meldet die syrische Nachrichtenagentur Sana am Montag unter Verweis auf eine eigene Quelle.

    Demnach sind drei Helikopter in der Nähe der türkischen Grenze gelandet, haben vier hochrangige Terrorkämpfer irakischer Herkunft abgeholt und sind in unbekannte Richtung weggeflogen.

    Kein Einzelfall

    Im Dezember hatten syrische Medien gemeldet, dass die Koalition den Terrorkämpfern helfe, die Territorien zu verlassen, die die Regierungstruppen angreifen. Unter anderem war über die Evakuierung von Terroristen aus Deir ez-Zor berichtet worden.

    Der Agentur Sana zufolge haben sich die aus der Stadt geflüchteten Terrorkämpfer den Einheiten der Demokratischen Kräfte Syriens (DKS) angeschlossen, die von Washington unterstützt werden.

    Im November hatten Bewohner von al-Mayadin gegenüber Journalisten geäußert, dass US-amerikanische Hubschrauber ausländische IS-Kommandeure noch vor dem Beginn der Operation zur Stadtbefreiung evakuiert hätten.

    „Auf dem Boden waren ausländische Kommandeure des IS, die auf sie in der Nähe ihres Stabs gewartet haben. Die Helikopter führten sie aus der Stadt Al-Mayadin heraus“, so ein Einheimischer gegenüber der Agentur.

    „Enge Zusammenarbeit“

    Zuvor war im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus) erklärt worden, dass derartige Operationen von einer „engen Zusammenarbeit“ Washingtons und bewaffneter Gruppierungen auf dem syrischen Territorium zeugten. Dem russischen Senator Franz Klinzewitsch zufolge versucht das Pentagon, Terrorkämpfer vor einer „totalen Vernichtung“ zu retten, damit diese den Krieg gegen die syrische Armee fortsetzen können.

    „Es liegt auf der Hand, dass man sie im Kampf gegen die Regierungstruppen einsetzen will, indem man sie in die sogenannten, von den USA unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens integriert“, so Klinzewitsch.

    * Islamischer Staat, auch IS, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    Zum Thema:

    Syrien: Geheimdienst zeigt abgefangenen Waffentransport für Rebellen – VIDEO
    Afrin: Türkei verweigert Syrien Kontrolle über eroberte Gebiete
    Lawrow: USA wollen durch Provokationen mit Chemiewaffen für immer in Syrien bleiben
    FSB zerschlägt IS-Beförderungskanal nach Syrien und Irak - VIDEO
    „Ohne Schlupflöcher“: Neue US-Resolution zu Syrien hemmt Russlands Anti-Terror-Kampf
    Tags:
    Regierungstruppen, Terrorkämpfer, evakuieren, Helikopter, Demokratische Kräfte Syriens DKS, syrische Nachrichtenagentur SANA, Föderationsrat, IS, US-geführte Anti-Terror-Koalition, syrische Armee, Pentagon, Franz Klinzewitsch, Irak, Deir ez-Zor, Washington, Al-Mayadin, Qamaschli, Nordosten Syriens, Syrien, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren