07:24 22 Juli 2018
SNA Radio
    Wladimir Putin und sein Wahlteam

    Kreml offenbart Putins außenpolitische Pläne

    © Sputnik / Aleksej Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    2133412

    In seiner neuen Amtszeit will der russische Präsident Wladimir Putin Beziehungen zu vielen Ländern der Welt entwickeln, unter anderem zu den USA und zu den europäischen Ländern. Das äußerte der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow in einem Gespräch mit dem Fernsehsender RT.

    „Das Hauptziel der Außenpolitik sieht Präsident Putin in der Gewährleistung komfortabler Verhältnisse für die Erfüllung der inneren Aufgaben“, so Peskow.

    Mehr zum Thema: „Feindbilder zu Russland abgearbeitet“ – Kommentar zum ARD-Polittalk „Maischberger“

    Dafür brauche der Präsident Unterstützung seitens der Diplomatie. Dass Putin einen besonderen Akzent auf die inneren Angelegenheiten lege, werde indes nicht zu einer Isolierung Russlands von der Welt führen.

    Russland habe nicht die Absicht, sich an dem Wettrüsten zu beteiligen und werde die militärischen Ausgaben senken. Dem Kreml-Sprecher zufolge zeigen sich in den internationalen Beziehungen immer mehr Elementen eines „kalten Krieges“.

    Mehr zum Thema: Belgrad bereit, Putin und Trump zu empfangen – Serbisches Außenministerium

    Putin hatte die Präsidentschaftswahl am Sonntag mit einem Rekordergebnis von 76,66 Prozent gewonnen und geht nun gestärkt in seine vierte Amtszeit.

    Zum Thema:

    EU-Kommissionspräsident Juncker nach Brief an Putin unter Beschuss
    Experte: Russlands neue Waffen machen einseitige militärische Überlegenheit unmöglich
    US-Kongress findet keine Beweise für Absprache Trumps mit Russland
    Gorbatschow ruft Russland und USA zu Abrüstungsverhandlungen auf
    Tags:
    Präsidentschaftswahlen, Präsidentschaftswahl, Präsidentschaft, Präsidentenwahl, Präsident, Militärausgaben, Militär, Waffen, Ausrüstung, Rüstungsprogramm, Rüstungsausgaben, Rüstungsaufbau, Wettrüsten, Internationale Beziehungen, Internationale Gemeinschaft, Außenkonjunktur, Außenpolitik, Politiker, Politik, Pressedienst des Kremls, Kreml, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Europa, USA, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren