13:17 19 April 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    „Don’t run for President“ – Donald Trump bereut seine Präsidentschaft

    © REUTERS / Jonathan Ernst
    Politik
    Zum Kurzlink
    5847

    US-Präsident Donald Trump hat seinem jüngeren Selbst den scherzhaften Ratschlag gegeben, nicht als Präsident zu kandidieren, und den Grund dafür erklärt. Das berichtet der Sender CNN.

    Während des „Generation Next Summit“ (dt. „Gipfel der nächsten Generation“) im Weißen Haus am Donnerstag wurde an Trump die Frage gerichtet, was er sich selbst im Alter von 25 Jahren raten würde.

    Mehr zum Thema: Demokraten oder Republikaner: Wer führt die meisten Kriege?

    US-Präsident Donald Trump
    © REUTERS / Kevin Lamarque
    „Don’t run for president“ (dt. „Kandidiere nicht für das Präsidentenamt“), scherzte der Präsident.

    Er sei vor seiner Wahlkampagne „in der Presse viel populärer“ gewesen.

    Im Rahmen des Treffens „Generation Next Summit“ besprechen jüngere Wähler und US-Offizielle wirtschaftspolitische Themen.

    Zum Thema:

    „Feindbilder zu Russland abgearbeitet“ – Kommentar zum ARD-Polittalk „Maischberger“
    Globalisten geben Niederlage zu – jetzt wollen sie nur noch die halbe Welt
    Belgrad bereit, Putin und Trump zu empfangen – Serbisches Außenministerium
    Er würde „die ganze Zeit weinen“ – Trumps Attacke gegen Ex-Vize
    Tags:
    Wirtschaft, Wahlkampf, Wahlkampagne, Wahlbeteiligung, Wahlerfolg, Wahlen, US-Präsidentschaftskandidat, Präsidentschaftskandidat, Präsidentschaft, Medienwelt, Medienberichte, Medien, Generation-Y, Millennials, Politiker, Politik, US-Präsidentschaftswahlen 2016, US-Präsidentschaftswahlen, US-Präsidentschaftswahl 2016, Das Weiße Haus, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren