01:01 27 April 2018
SNA Radio
    Syrische Armee in der Provinz Idlib (Archivbild)

    Syrien: Bewaffnete Gruppierungen vom Ausland gesteuert – Russischer Generalstab

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 20246

    Alle illegalen Gruppierungen in Syrien werden aus dem Ausland bewaffnet, finanziert und politisch gesteuert, erklärte der erste Vize-Verteidigungsminister und Generalstabschef Russlands Waleri Gerassimow.

    „Nehmen Sie Syrien zum Beispiel. Bevor Russland auf Regierungsseite in den Konflikt eintrat, führte dieses Land mehr als vier Jahre lang einen nicht erklärten Krieg um sein Existenzrecht“, so Gerassimow.

    Der Generalstabschef fügte hinzu, dass es keine klare Antwort gebe, wann dieser Kampf von internen Unruhen zu einem militärischen Konflikt ausgewachsen sei. Kein Land habe Syrien offen den Krieg erklärt, aber alle illegalen bewaffneten Gruppierungen bekommen Waffen und Finanzierung aus dem Ausland und werden von dort aus gesteuert.

    Gerassimow betonte, dass die Zahl der Beteiligten an Militärkonflikten im Laufe der Zeit immer größer wird.

    So werden laut dem Befehlshaber neben den regulären Truppen das interne Protestpotential der Bevölkerung sowie terroristische und extremistische Formationen in den Konflikt hineingezogen.

    In Syrien dauert der Krieg seit 2011 an. Gegen die Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad kämpfen von den USA unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen Daesh*, al-Nusra-Front und andere. Die russische Luftwaffe fliegt seit September 2015 auf Bitte der Regierung in Damaskus Luftangriffe gegen die Terroristen in Syrien.

    * Islamischer Staat, auch IS, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    Zum Thema:

    Experte: Damaskus bereit zu Antwort auf US-Schlag
    Russlands Generalstab warnt USA: Bei Angriff auf Damaskus wird zurückgeschossen
    Damaskus: Dutzende Tote und Verletzte nach Beschuss durch Kämpfer
    Tags:
    Gruppierungen, Bewaffnung, Ausland, Finanzierung, Konflikt, Krieg, russischer Generalstab, Syrien