01:05 14 November 2018
SNA Radio
    Cyber-Sicherheit (Symbolbild)

    So werden „Konflikte der Zukunft“ geführt – Russlands Generalstabschef

    © Sputnik / Alexej Malgawko
    Politik
    Zum Kurzlink
    11403

    Der russische Generalstabschef, Waleri Gerassimow, hat bei einer Veranstaltung in der Militärakademie des Generalstabes Deiails der zukünftigen bewaffneten Konflikte genannt.

    „Zu den wichtigsten Besonderheiten der zukünftigen Konflikte werden der breite Einsatz von hochpräzisen und anderen neuen Arten von Waffen, unter anderem von robotisierten Waffen, gehören. Wirtschaftsobjekte und Systeme der Staatsverwaltung des Gegners werden erstrangig vernichtet. Außer den traditionellen Bereichen des bewaffneten Kampfes werden aktiv der Informationsbereich und der Weltraum ins Spiel gebracht“, sagte Gerassimow.

    Die Gegenwirkung gegen Kommunikations-, Aufklärungs- und Navigationssysteme, so Gerassimow weiter, werde ebenfalls eine besondere Rolle spielen.

    Er merkte dabei an, die Palette der möglichen Konflikte sei sehr breit, und die Streitkräfte sollten auf jeden von ihnen vorbereitet sein. Der Aufbau und die Ausbildung der russischen Streitkräfte würden unter Berücksichtigung dieser Tendenzen bei der Änderung des Charakters des bewaffneten Kampfes durchgeführt.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Atom-Seuche in Arktis: USA üben Ernstfall für Russland-Konflikt
    Naher Osten: „Moskau bricht die Dominanz der USA“
    Kommt der Dritte Weltkrieg? – Studie zeigt Chance auf friedliche Zukunft auf
    Vorschläge für Konfliktlösungen? – Bei Münchner Sicherheitskonferenz Fehlanzeige
    Tags:
    hochpräzise Waffen, Zukunft, bewaffnete Konflikte, Konflikte, Russische Streitkräfte, Waleri Gerassimow, Russland