09:45 23 April 2018
SNA Radio
    Dämon (Symbolbild)

    „USA am gefährlichsten Moment in ihrer Geschichte“ – Ex-US-Diplomat

    © Foto : Pixabay
    Politik
    Zum Kurzlink
    3462209

    Laut dem ehemaligen hochrangigen US-Diplomaten Richard Haass sind die USA derzeit am „gefährlichsten Moment“ in ihrer jüngeren Geschichte angelangt. Die entsprechende Erklärung machte der Politiker auf Twitter.

    Der US-Präsident, Donald Trump, sei Haass zufolge nun bereit, einen „Krieg an drei Fronten zu führen“: „an der politischen gegen (den Sonderermittler – Anm. d. Red.) Bob Mueller, an der wirtschaftlichen gegen China sowie andere Handelspartner und an der wirklichen gegen den Iran und/oder Nordkorea“.

    US-Präsident Donald Trump
    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Mehr zum Thema: Marsch für unser Leben: Hunderttausende protestieren in Washington gegen Waffengewalt

    „Das ist der gefährlichste Moment in der jüngeren amerikanischen Geschichte – und er wurde zu einem großen Teil von uns selbst verursacht und nicht von irgendwelchen Ereignissen“, schrieb der Ex-Diplomat.

    Zum Thema:

    Europa droht Epidemie: USA nutzen Ukrainer als Versuchskaninchen
    Kreml bedauert „manische Wünsche der USA“
    Mehrheit der Amerikaner überzeugt: USA werden von „grauen Eminenzen“ regiert
    „USA bomben in aller Welt Kinder tot“: Lafontaine antwortet Bild-Zeitung
    Tags:
    Wahlen, Wahleinmischung, Ermittlung, Einmischung, Militär, Krieg, US-Sanktionen, Handelspartner, Handelskrieg, Politiker, Politik, US-Administration, Weißes Haus, Robert Mueller, Donald Trump, Nordkorea, Iran, China, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren