06:37 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    177727
    Abonnieren

    Der katalanische Ex-Präsident Carles Puigdemont will offenbar einen Asylantrag in Deutschland stellen, meldet am Sonntag das Portal „Kieler Nachrichten“.

    Puigdemont ist am Sonntag in Deutschland festgenommen worden. Die Generalstaatsanwaltschaft Schleswig-Holstein hat den Fall übernommen. Die Behörde muss gegebenfalls über einen Asylantrag Puigdemonts entscheiden. Diesen wolle er jetzt stellen.

    Carles Puigdemont
    © Sputnik / Jorge Bojschareu
    „Sollte er dies tun, wird der Asylantrag wie jeder andere vom Bundesamt für Migration geprüft werden“, zitierte das Portal einen Ministeriumssprecher. Sollte sein Asylantrag erfolgreich beschieden werden, wäre unklar, in welchem Bundesland er Aufenthalt bekommen würde, so das Portal.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“